Home / Notruf / Reifen geplatzt: 56-Jähriger überschlug sich auf der A7 mit seinem Pkw
Foto: Pixabay / werner22brigitte

Reifen geplatzt: 56-Jähriger überschlug sich auf der A7 mit seinem Pkw


Stern-Apotheke

WERNECK – Am Dienstagnachmittag befuhr ein 56-jähriger Mann aus dem Raum Nürnberg die Autobahn A7 in südliche Richtung, als plötzlich ein Reifen seines Fahrzeuges platze und er dadurch ins Schleudern kam.

Der Jaguar des Mannes geriet vom linken Fahrstreifen nach rechts über die Fahrbahn, wo er eine Böschung entlang rutschte und sich mehrfach überschlug. Der Fahrer musste durch Kräfte der Freiwilligen Feuerwehren Wülfershausen und Niederwerrn aus seinem Fahrzeug befreit werden.


Eisgeliebt

Anschließend wurde er mit schweren Verletzungen durch einen Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht. Der Pkw wurde durch den Verkehrsunfall komplett beschädigt und musste abgeschleppt werden. Dabei entstand ein Sachschaden von ca. 25.000 Euro.

Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Verkehrspolizeiinspektion Schweinfurt – Werneck. Während der Aufnahme musste die Fahrbahn in Richtung Ulm mit Unterstützung der Feuerwehren und der Autobahnmeisterei Oberthulba für ca. eine Stunde gesperrt werden.


Verkehrsunfall

KOLITZHEIM – Zu einem Unfall mit einem verletzten Kind kam es am Dienstagmorgen, um 07.35 Uhr, in der Schweinfurter Straße. Ein 8jähriger Junge rannte über die Straße dem Bus hinterher um ihn nicht zu verpassen. Hierbei achtete er nicht auf den Verkehr und prallte gegen die Hinterachsbereifung eines aus Richtung Gaibach kommenden Lkw. Der Schüler wurde mit dem Rettungswagen zur Abklärung der Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Verkehrsunfall

KAMMERFORST – Am Dienstagabend befuhr eine 62jährige Opel-Fahrerin die Strecke von Oberschwarzach kommend in Richtung Kammerforst. Ca. 400 Meter vor Ortsbeginn stand am rechten Fahrbahnrand ein Pkw ohne Beleuchtung und Absicherung und sie prallte dagegen. Durch den Aufprall wurde der abgestellte Pkw nach vorne in den Graben geschoben, der Opel drehte sich und kam entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen. Die Unfallbeteiligten blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von insgesamt 40.000 €.

Verkehrsunfall

GEROLZHOFEN – Eine zunächst unbekannte Autofahrerin überquerte am Dienstagmittag den Marktplatz, fuhr über ein Bauteil eines Weinfeststandes und entfernte sich ohne sich um den Schaden zu kümmern. Eine aufmerksame Zeugin beobachtete den Vorfall und notierte sich das Kennzeichen. Den Schaden beziffert der Geschädigte mit 250 €.

Vandalen unterwegs

BAD BOCKLET – In den letzten Wochen kam es in den Ortsteilen Aschach und Großenbrach zu mehreren Vorfällen, welche die Grenze zum „dummen Jungen Streich“ eindeutig überschritten haben. So wurde Anfang Juni im Bereich des Großenbracher Friedhofes eine Parkbank entwendet und am Schlossparkplatz in Aschach wurde ein Verkehrszeichen mit einem obszönen Begriff beschmiert. Am vergangenen Wochenende wurden in der Straße „Neusetz“ mehrere Kanaldeckel geöffnet, eine Bank wurde in die Saale geworfen sowie weitere „Dummheiten“ begangen. Glücklicherweise kam bisher keine Person zu Schaden. Jedoch entstand bisher ein Sachschaden von 750,- Euro. Die Polizeiinspektion Bad Kissingen bittet unter der Telefon-Nr. 0971 / 71490 um Hinweise aus der Bevölkerung, die zur Klärung führen könnten.



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Geiselwind oben
Eisgeliebt
Gastro-Musterbanner
Ozean Grill
Pinocchio
Pure Club
Yummy
Bei Dimi
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.