Home / Ort / Bad Kissingen / Reitunfall in Reiterswiesen, alkoholisierter Fahrer bei Verkehrsunfall verletzt

Reitunfall in Reiterswiesen, alkoholisierter Fahrer bei Verkehrsunfall verletzt


AOK - Arztpraxis zu?

BAD KISSINGEN – Am Freitagmorgen beabsichtigen zwei Frauen mit ihren Pferden in Reiterswiesen auszureiten. Nach dem Satteln und Aufsitzen scheute das Pferd der 28-jährigen Reiterin und warf diese ab. Hierdurch zog sich die junge Frau diverse Prellungen und eine Kopfverletzung trotz getragenem Reithelm zu.

Die Reiterin wurde nach er Erstversorgung zur weiteren Behandlung mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht. Ein Fremdverschulden wurde von der Geschädigten ausgeschlossen.


DB Oktober-November

Kleinstmenge Gras in der Hosentasche

BAD KISSINGEN – Im Rahmen einer anderweitigen Sachverhaltsaufnahme am Freitagmittag in der Erhardstraße wurde bei einem 30-jährigen Mann eine geringe Menge Marihuana in dessen Hosentasche aufgefunden. Das Gras wurde sichergestellt und den amtsbekannten Mann erwartet nun eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz.


Nach Sachbeschädigung vor Polizei geflüchtet

BAD KISSINGEN – Am frühen Samstagmorgen kam es in der Alten Kissinger Straße zu einer Sachbeschädigung. Ein 26-jähriger Mann trat aus unbekanntem Grund gegen die Beifahrertüre eines wartenden Taxis. Anschließend entfernte er sich vom Tatort. Im Rahmen der eingeleiteten Fahndung konnte der Mann auf dem Gelände eines Autohauses festgestellt werden. Er versuchte zu flüchten, als er die Streife bemerkte. Nach einer längeren Verfolgung zu Fuß, unter anderem über einen Zaun hinweg, konnte der Tatverdächtige von den Beamten eingeholt und festgenommen werden. Der durchgeführte Alkotest ergab einen Atemalkoholwert von 1,3 Promille. Am Taxi entstand ein Sachschaden in Höhe von 1000 Euro. Den jungen Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Sachbeschädigung.

Alkoholisierter Fahrer bei Verkehrsunfall verletzt

MÜNNERSTADT – Am Freitagmittag befuhr ein 66-Jähriger mit seinem Pkw Opel eine Ortsverbindungsstraße im Bereich Seubrigshausen. Bei regennasser Fahrbahn kam er nach derzeitigem Stand alleinbeteiligt in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab, und landete im Straßengraben. Dort kippte das Fahrzeug um und blieb auf der Fahrerseite liegen. Der Fahrer konnte ohne fremde Hilfe nicht aus dem Pkw gelangen und befand sich somit noch in seinem Fahrzeug, als eine Polizeistreife den Unfall bemerkte. Da anfangs nicht bekannt war, ob der Fahrer möglicherweise sogar eingeklemmt war, wurden mehrere Feuerwehren zur Unterstützung hinzugezogen. Mit deren Hilfe konnte der leicht verletzte Fahrer aus dem Pkw geborgen werden. Schnell kam nun der Verdacht auf, dass der Grund für das Abkommen von der Fahrbahn an der Fahrtüchtigkeit des Fahrers lag, denn es wurde Alkoholgeruch in der Atemluft wahrgenommen. Verletzungsbedingt konnte allerdings kein Atemalkoholvortest durchgeführt werden. Der Fahrer wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. Dort wurde eine Blutprobe entnommen, deren Untersuchung letztlich den Grad der Alkoholisierung des Fahrers nachweisen wird. Das verunfallte Fahrzeug wurde unter tatkräftiger Mithilfe einer Vielzahl an Bürgern aus Seubrigshausen in Eigenregie geborgen. Es entstand ein Sachschaden von etwa 15000 Euro.



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Eisgeliebt
Yummy
Gastro-Musterbanner
Bei Dimi
Pinocchio
Pure Club
Ozean Grill
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.