Home / Ort / Euerbach / Rücksichtloser Fahrer mit Kraftfahrzeugrennen bei Euerbach, nun sind Zeugen gesucht
Foto: Polizei / www.k-einbruch.de

Rücksichtloser Fahrer mit Kraftfahrzeugrennen bei Euerbach, nun sind Zeugen gesucht


Beständig Autohaus der neue Jeep Compass

EUERBACH – Am Montag, gegen 15.20 Uhr fiel einer zivilen Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Schweinfurt ein orangefarbener Opel Corsa mit einem 19-jährigen Fahrer auf der mit stark überhöhter Geschwindigkeit die B303 entlang fuhr und hierbei mehrfach die Fahrspuren wechselte und immer wieder knapp vor anderen Verkehrsteilnehmern einscherte.

Eine Nachfahrt gestaltete sich schwierig, da der Fahrer immer wieder gefährliche Fahrmanöver unter erhöhter Geschwindigkeit durchführte. Nachdem der 19-jährige Euerbach durchquert hatte, beschleunigte er und überholte im unübersichtlichen Kurvenbereich. Ein entgegenkommender PKW musste merklich abbremsen, um einen Unfall zu verhindern.


Ferber Stellenangebot



Nachdem der Tatverdächtige weiterhin mit extrem hoher Geschwindigkeit fuhr und riskante Überholmanöver vollzog, konnte er in Sömmersdorf gestoppt und einer Kontrolle unterzogen werden. Den Fahrer erwartet nun ein Strafverfahren wegen eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens und der Gefährdung des Straßenverkehrs.


Gesucht werden in diesem Zusammenhang Personen die sachdienliche Hinweise zu der Fahrweise des orangen Opel Corsa geben können, beziehungsweise durch die Fahrweise behindert oder gefährdet wurden, insbesondere die Fahrerin oder den Fahrer des Fahrzeugs welches dem Raser zwischen Euerbach und Sömmersdorf entgegenkam und zum Abbremsen gezwungen wurde.

Für alle ungeklärten Fälle bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt unter der Rufnummer 09721/202-0 um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Eisgeliebt
Ozean Grill
Yummy
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!