Home / Ort / Frankenwinheim / Scheibe mit Schleuder eingeschossen, Vierjähriger ausgerissen, mit 121 km/h im Stadtgebiet unterwegs

Scheibe mit Schleuder eingeschossen, Vierjähriger ausgerissen, mit 121 km/h im Stadtgebiet unterwegs


Beständig Autohaus der neue Jeep Compass

SENNFELD – Am Donnerstag gegen 19.00 Uhr konnte die Geschädigte zunächst einen lauten Knall wahrnehmen. Wenig später konnte sie ein Einschussloch im Fenster des ersten Obergeschosses in ihrem Wohnanwesen in der Kantstraße entdecken.

Ein Absuche im Nahbereich führte zum Auffinden von Metallkugeln die in der Regel mit einer Schleuder verschossen werden. Ein möglicher Tatverdächtiger konnte bisher noch nicht ermittelt werden, jedoch hinterließ der Schütze einen Sachschaden von 600 Euro.



Iphone beim Anstehen aus der Jackentasche entwendet


SCHWEINFURT – Am Mittwoch gegen 13.00 Uhr begab sich die 45-jährige Geschädigte mit ihrer 15-jährigen Tochter in ein Fastfood-Restaurant in der Carl-Benz-Straße um dort etwas zu essen zu kaufen. Als sie an der Kasse anstanden, griff ein bisher unbekannter Täter aus einer Jugendgruppe heraus von hinten in die geöffnete Jackentasche der Geschädigten und entwendete daraus ein schwarzes Iphone XR im Wert von über 800 Euro. Beim Verlassen des Restaurants bemerkte die 45-jährige Frau dann den Diebstahl. Die Jugendgruppe mit dem Tatverdächtigen hatte sich aber bereits unerkannt von der Tatörtlichkeit entfernt.

Fahrzeugteile im Wert von 3.000 Euro fachmännisch abmontiert

SCHWEINFURT – In der Nacht von Sonntag auf Montag parkte der Geschädigte seinen schwarzen BMW 530d vor seinem Wohnanwesen in der Carl-Spitzweg-Straße. Hierbei wurden von einem bisher unbekannten Täter die Spiegelgläser samt eingebauter Sensoren und ein Abstandswarngerät, das unterhalb der vorderen Stoßstange verbaut war, fachmännisch abmontiert und entwendet. Die Fahrzeugteile hatten einen Wert von 3.000 Euro.

4-jähriges Kind ausgerissen

SCHWEINFURT – Am Donnerstag gegen 15.40 Uhr wurde eine Streife der Polizei von einer Zeugin auf einen 4-jährigen Jungen aufmerksam gemacht, der sich augenscheinlich alleine am Baggersee aufhielt. Da ein Erziehungsberechtigter vor Ort nicht finden ließ, wurde anhand des polizeilichen Datenbestandes eine Recherche durchgeführt. Durch diese konnte das Kind wenig später wohlbehalten an die bereits suchende und besorgte Mutter übergeben werden. Das Kind war zuvor ohne deren Wissen von zu Hause ausgebüxt.

Mit 121 km/h im Stadtgebiet erwischt

SCHWEINFURT – Am Dienstag kurz vor Mitternacht geriet ein 25-jähriger BMW-Fahrer in eine Lasermessung der Polizeiinspektion in Schweinfurt. Bei der Geschwindigkeitskontrolle in der Hans-Böckler-Straße konnte dieser mit unglaublichen 121 km/h, bei erlaubten 50 km/h innerorts, gemessen werden. Auf Vorhalt gab er den Verstoß letztendlich zu. Ihn erwarten nun ein Bußgeld von 960 Euro, 2 Punkte und ein dreimonatiges Fahrverbot.

Für alle ungeklärten Fälle bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt unter der Rufnummer 09721/202-0 um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.

Wildunfall

SCHALLFELD – Auf der B 286 bei Schallfeld erfasste am späten Donnerstagabend ein 28-jähriger mit seinem VW ein Reh, das die Fahrbahn kreuzte. Das Reh wurde beim Zusammenstoß tödlich verletzt. Am Pkw entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 500€.


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Yummy
Eisgeliebt
Ozean Grill


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!