Home / Notruf / Schlösser am Zabelstein aufgezwickt: Wer hat sich da Zutritt zum neuen Aussichtsturm verschafft?
Bildrechte/Fotograf: Landratsamt Schweinfurt/Anand Anders

Schlösser am Zabelstein aufgezwickt: Wer hat sich da Zutritt zum neuen Aussichtsturm verschafft?


Sparkasse

HUNDELSHAUSEN – Aufgrund der Pandemie war es bisher nicht möglich, den neuen Aussichtsturm am Zabelstein für den Publikumsverkehr freizugeben. Deshalb wurde der Eingang versperrt und mit einem Schloss gesichert.

Ein bislang unbekannter Täter hat dieses Schloss und das des „Fledermauskellers“ gewaltsam geöffnet. Solange der Turm nicht offiziell freigegeben wurde, ist das Betreten untersagt.


AOK - Keine Kompromisse

Wer hat Beobachtungen gemacht und kann Hinweise auf den/die Täter geben? Hinweise an die Polizei Gerolzhofen unter Tel. 09382/9400.


Wildunfälle

KOLITZHEIM – Eine Opel-Fahrerin befuhr am Donnerstagmorgen die Strecke von Kolitzheim in Richtung Lindach. Kurz nach Ortsende kreuzte ein Reh die Fahrbahn und wurde vom Opel erfasst. Die Front wurde durch den Aufprall stark beschädigt. Die Fahrerin blieb unverletzt. Der zuständige Jagdpächter kümmerte sich um das Reh.

GERNACH – Am Donnerstagabend kam es ebenfalls zu einer Kollision zwischen Pkw und Reh. Eine VW-Fahrerin fuhr von Gernach kommend in Richtung Heidenfeld. Als ein Reh die Straße überqueren wollte, konnte sie nicht mehr ausweichen und erfasst das Reh. Die Fahrerin blieb unverletzt, der zuständige Jagdpächter kümmerte sich um das tote Reh. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von etwa 500 €.



Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram | Pinterest | Telegram

Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Eisgeliebt
Yummy
Ozean Grill
Maharadscha
Naturfreundehaus
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!