24. 11. 2017

Schulbeginn: Aufgepasst auf unsere Kleinsten, Schulweghelfer im Einsatz



UNTERFRANKEN – Nachdem heute die Schule wieder begonnen hat, sind auch wieder viele Schülerlotsen, Schulbusbegleiter und Schulbuslotsen im Einsatz, damit unsere Kleinsten auch sicher ankommen. Die Unterfränkische Polizei möchte sich deshalb für das Engagement dieser ehrenamtlichen Helfer bedanken und herausstellen, wie wichtig sie für die Schulwegsicherheit sind.

In den letzten fünf Jahren gab es erfreulicherweise keine tödlichen Schulwegunfälle und die Zahl der Gesamtunfälle und der der verletzten Schüler ist nach dem leichten Anstieg 2015 wieder zurückgegangen. So gab es 2016 insgesamt 50 Schulwegunfälle, davon 45 leicht verletzte und 13 schwer verletzte Schüler. Dank der guten Arbeit der unterfränkischen Verkehrserzieher in den Jugendverkehrsschulen, den Schulweghelfern und der Verkehrswacht mit ihren Aktionen zur Verkehrssicherheit haben wir in den letzten Jahren ein erfreulich niedriges Niveau an Schulwegunfällen.

ANZEIGE:
Vossiek Vostellung T-Roc

2016 wurden insgesamt 2.092 eingesetzte Schulweghelfer gezählt. Außerdem waren 1.415 Schülerlotsen, 650 Schulbuslotsen und 428 Schulbusbegleiter im Einsatz. Dieses Engagement bedarf besonderer Wertschätzung, denn die Schulweghelfer unterstützen unsere Schüler beim Hin- und Nachhauseweg, sind präsent und stehen mit Rat und Tat zur Seite. Alles auf freiwilliger Basis. Auch dieses Jahr bieten sie wieder unermüdlich ihren Dienst an, wofür sich auch die Unterfränkische Polizei herzlich bedankt.







© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#schlauwieharry #Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

In der Schweinfurter Kreuzstraße werden ab sofort gerettete Lebensmittel fair verteilt

SCHWEINFURT - Schon vor der Öffnungszeit um 16 Uhr kommt ein jüngerer Mann mit dem Rad zu dem Laden. So langsam spricht es sich herum, wo lebensmittel-retten + fair-teilen e.V. sein neues Zuhause hat. Genau genommen: Seine Ausgabestelle. Seit Mitte der vorletzten November-Woche in der Kreuzstraße 7 ganz wenige Meter entfernt vom Schweinfurter Hauptbahnhof.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.