Home / Ort / Euerbach / Schwerer Betriebsunfall in Sennfeld, Wasserschaden in der Notaufnahme des Krankenhauses
Foto: Pixabay / bhossfeld

Schwerer Betriebsunfall in Sennfeld, Wasserschaden in der Notaufnahme des Krankenhauses


Pressebeck

SENNFELD – Mit schweren Verletzungen musste ein 34-Jähriger am Freitagmorgen in ein Krankenhaus eingeliefert werden, nachdem er auf einer Baustelle von einem Hausvorstand gestürzt war.

Gegen 10:30 Uhr war der 34-Jährige mit Aufräum- und Reinigungsarbeiten an einem Wohnhausneubau in der Straße Am Breiten Rain beschäftigt. Nach bisherigem Ermittlungsstand stand der Mann auf einem Vorstand des Hauses neben dem Gerüst, als er plötzlich das Gleichgewicht verlor und rückwärts ca. 3 Meter hinabstürzte. Hierbei erlitt der 34-Jährige schwere Verletzungen.


Mezger KFZ-Meisterwerkstatt

Nach einer Erstversorgung vor Ort wurde er durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht. Die Schweinfurter Polizei führt nun Ermittlungen zum Unfallhergang.


Brandmeldeanlage im Klinikum ausgelöst – mehrere tausend Euro Schaden

SCHWEINFURT – Am Freitagmorgen löste ein 26-Jähriger in einem Klinikum die Sprinkleranlage aus und setzte damit die komplette Notaufnahme unter Wasser. Hierdurch entstand ein immenser Sachschaden.

Ein 26-jähriger Mann verbrachte die Nacht zu Freitag als Patient in einem Krankenhaus in der Gustav-Adolf-Straße. Als er am Morgen entlassen werden sollte, wollte der Mann noch kurz duschen. Da es in den Räumen der Notaufnahme allerdings keine Duschen gibt, manipulierte er kurzerhand an der Sprinkleranlage in seinem Zimmer.

Daraufhin wurde der Brandmeldealarm ausgelöst und die Sprinkleranlage verrichtete ordnungsgemäß ihre Arbeit. Die gesamte Notaufnahme lief mit 3-5 cm Wasser voll, welches durch die Feuerwehr abgepumpt werden musste. Der hierdurch entstandene Sachschaden kann noch nicht genau beziffert werden, dürfte aber mehrere tausend Euro betragen.

Gegen den jungen Mann wird nun wegen Sachbeschädigung und Missbrauch von Notrufen ermittelt.

Tasche aus Gepäckträger eines Fahrrads entwendet

EUERBACH – Am Freitagnachmittag kam es Am Zauser in Euerbach zu einem Diebstahl einer Stofftasche. Die Geschädigte stellte ihr Fahrrad gegen 14:45 Uhr vor einem dortigen Supermarkt ab. Hierbei ließ sie eine graue Stofftasche mit dem Aufdruck einer Apotheke, in der sich überwiegend Lebensmittel befanden, auf ihrem Gepäckträger liegen und ging in das Geschäft. Als sie nur wenige Minuten später wieder zurückkehrte, musste sie feststellen, dass die Tasche samt Inhalt entwendet worden war. Der Beuteschaden wird auf 35 Euro geschätzt.

Hinweise zu den ungeklärten Taten erbittet die Polizeiinspektion Schweinfurt unter der Telefonnummer 09721/202-0.



Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram | Pinterest | Telegram

Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Eisgeliebt
Yummy
Ozean Grill
Maharadscha
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!