Home / SLIDER / Senior versus Seniorin: Landkreis-Duell im Parkhaus der Stadtgalerie führte zu einer Unfallflucht

Senior versus Seniorin: Landkreis-Duell im Parkhaus der Stadtgalerie führte zu einer Unfallflucht


Sparkasse

SCHWEINFURT – Ein Senior und eine Seniorin aus zwei Landkreisgemeinden gerieten am Montagvormittag verkehrstechnisch im Parkhaus der Stadtgalerie aneinander. Jetzt läuft ein Strafverfahren gegen den Unfallverursacher wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

Kurz vor 11 Uhr stellte eine 80-Jährige ihren Opel Astra auf dem Parkdeck 2 der Stadtgalerie ab. Nachdem sie ihr Auto verlassen hatte und schon weggelaufen war, nahm sie aus einiger Entfernung wahr, wie jetzt neben ihrem Opel eine Mercedes-E-Klasse eingeparkt worden ist. Dabei brauchte der Mercedesfahrer einige Versuche, bis er den Einparkversuch beendet hatte. Auf Grund dieser Situation wollte sich die Opelfahrerin jetzt versichern, dass an ihrem Auto nichts passiert ist und ging zurück.

Wieder angekommen sah sie sofort einen frischen Streifschaden an ihrem Astra. Daraufhin sprach sie den Mercedesfahrer an, der ebenfalls einen frischen Streifschaden an seinem Auto hatte. Der 82-Jährige wies jedoch jegliche Schuld von sich und lief davon.


Wolf-Moebel


Nach Verständigung der Polizei kam der Unfallverursacher nach einiger Zeit zur Unfallstelle zurück. Nach einem Tatvorwurf wollte er sich jedoch nicht zur Sache äußern. Der Gesamtschaden an den beiden Autos wird auf 1500 Euro geschätzt.





Wie wirst Du beim Bürgerentscheid abstimmen?

Und über noch zwei Unfallfluchten gilt es zu berichten:

Über das vergangene Wochenende parkte vor der Wirsingstraße 4 ein weißer Mercedes Sprinter mit RÜD-Kennzeichen. In dieser doch längeren Zeitspanne ist das Fahrzeug von einem bisher noch unbekannten Autofahrer beschädigt worden. Am Sprinter ist jetzt der Außenspiegel der Fahrerseite beschädigt. Der Schaden wird auf 500 Euro geschätzt. Hinweise auf das Verursacherfahrzeug liegen keine vor.

Ein Verantwortlicher der Gemeinde Niederwerrn meldete am Montagvormittag eine Unfallflucht. Der mögliche Unfallzeitraum erstreckt sich auf den Zeitraum von Sonntagnachmittag bis zur Feststellung am Montag um 10.45 Uhr. Der Sachschaden beträgt rund 200 Euro.

An der Kreuzung der Schweinfurter Straße in die Kautzenstraße wurde von einem bis dato unbekannten Fahrzeuglenker, eventuell von einem Lkw Fahrer, das Verkehrszeichen „Vorfahrt“ angefahren und erheblich verbogen. Es konnte leichter Kunststoffabrieb am Verkehrszeichen festgestellt werden. Dieser lässt jedoch keinen Schluss auf das Unfallauto zu.







© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Lichterfest und Weihnachtszauber: Schonungen inszeniert sich als Weihnachtswunderland

SCHONUNGEN - Wettertechnisch ist die Schonunger Weihnacht gerade nochmal mit einem blauen Auge davon gekommen. Ein paar wenige Tropfen und eine steife Brise blieben den zahlreichen Besuchern in diesem Jahr trotzdem nicht erspart. Die Schonunger Weihnacht erfüllte auch heuer wieder die Erwartungen, auch wenn neue Besucherrekorde ausblieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.