Home / Ort / Rhön / Bad Neustadt / Seniorin wird in ihrer eigenen Wohnung Opfer eines Trickdiebstahls, 86-Jähriger ließ sein Essen anbrennen

Seniorin wird in ihrer eigenen Wohnung Opfer eines Trickdiebstahls, 86-Jähriger ließ sein Essen anbrennen


Sparkasse

BISCHOFSHEIM IM LANDKREIS RHÖN-GRABFELD – Am Sonntag, den 02.10.2022, gegen 11:30 Uhr, meldete eine Seniorin aus Bischofsheim der Polizeieinsatzzentrale, dass sie soeben von zwei jungen Damen in ihrer Wohnung bestohlen wurde.

Zunächst betrat eine junge Dame unter dem Vorwand, dass sie Hunger habe, die Küche der Seniorin. Währenddessen die gutgläubige Seniorin der jungen Dame ein Brot zubereitete, schlich eine weitere junge Frau in das Schlafzimmer der Seniorin, wo diese schließlich einen hölzernen Schmuckkasten mit Gold- und Silberschmuck entwendete.


Auto-Motorrad AMS Schauer

Die genaue Höhe des Schadens kann bislang nicht beziffert werden. Laut der Geschädigten soll es sich um zwei junge Damen mit ausländischem Akzent gehandelt haben, die auffällig viele Einkaufstüten mit sich herumtrugen.


Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 09771/6060 mit der Polizeiinspektion Bad Neustadt in Verbindung zu setzen.

Angebranntes Essen führte zum Rettungseinsatz

BAD NEUSTADT AN DER SAALE – Während der Zubereitung seiner Mahlzeit erlitt ein 86-jähriger Mann in seiner Wohnung einen Schwächeanfall. Nachdem er seinen Hausnotruf betätigt hatte, eilten ihm zwei ehrenamtliche Helfer zur Hilfe. Bei deren Eintreffen war die Wohnung aufgrund des angebrannten Essens stark verqualmt, weshalb die Feuerwehr Bad Neustadt mit 20 Mann anrücken musste. Der betagte Mann wurde mit dem Rettungsdienst vorsorglich ins Rhön-Klinikum eingeliefert.


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Maharadscha
Aktopolis Kostas


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!