Home / Notruf / Speditionsmitarbeiter vergriff sich an Ware, Autofahrer unter Drogeneinfluss
Foto: Polizei

Speditionsmitarbeiter vergriff sich an Ware, Autofahrer unter Drogeneinfluss


Stern-Apotheke

SCHWEBHEIM – In den vergangenen Wochen geriet der 41-jährige Fahrer einer Speditionsfirma mit Sitz im Landkreis Main Spessart in den Verdacht, sich an Warensendungen zu bedienen. Die Geschäftsführung des Unternehmens wurde auf entsprechende Ungereimtheiten aufmerksam und stellte daraufhin eigene Nachforschungen an.

Nachdem am Freitagfrüh ein erneuter Fehlbestand im Lager festgestellt wurde, folgte der Firmenchef heimlich den Lkw seines Mitarbeiters und verständigte die Polizei. Als der Verdächtige schließlich in Schwebheim dabei beobachtet werden konnte, wie er ein Fernsehgerät an seine wartende Lebensgefährtin übergeben wollte, schlugen Beamte der Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck zu und nahmen das Pärchen fest. Bei einer richterlich angeordneten Durchsuchung konnten in der Wohnung der 43-jährigen Lebensgefährtin noch zwei neue Fahrräder und mehrere Großkanister Diesel sichergestellt werden, die ebenfalls aus den Beständen der Speditionsfirma stammten.


Wolf-Moebel

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle am Freitagnachmittag auf der A 7, Höhe Gramschatzer Wald, stellten Beamte der Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck bei einem 34-jährigen Autofahrer aus den Niederlanden typische Anzeichen für einen vorausgegangenen Drogenkonsum fest. Ein daraufhin freiwillig durchgeführter Drogenschnelltest reagierte positiv, weshalb eine Blutentnahme angeordnet wurde. Beim Beifahrer wurde zudem eine geringe Menge Haschisch aufgefunden und sichergestellt. Den beiden Niederländern, die sich auf der Heimreise aus dem Skiurlaub befanden, wurde die Weiterfahrt für 24 Stunden untersagt. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen quartierten sich die Beiden in ein nahegelegenes Hotel ein.



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Ozean Grill
Pinocchio
Yummy
Geiselwind oben
Gastro-Musterbanner
Eisgeliebt
Pure Club
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Weisgerber und Bär protestieren gegen Wechselstromtrassen P43 und P44: Bundestagsabgeordnete plädieren für Entlastung des Netzknotens Bergrheinfeld / Grafenrheinfeld

BERGRHEINFELD - Gemeinsam für die Region: Im Kampf gegen den Bau weiterer Wechselstromleitungen haben die Bundestagsabgeordneten Dr. Anja Weisgerber (Schweinfurt) und Dorothee Bär (Bad Kissingen, Haßberge, Rhön-Grabfeld) nochmals die Initiative ergriffen und ein Protestschreiben an Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier sowie den bayerischen Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger verfasst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.