Home / Notruf / Starke Rauchentwicklung in der Gerolzhöfer Mittelschule: 15 Schüler und eine Lehrkraft verletzt
Foto: Pixabay - Capri23auto

Starke Rauchentwicklung in der Gerolzhöfer Mittelschule: 15 Schüler und eine Lehrkraft verletzt


Sparkasse

GEROLZHOFEN – Aus zunächst ungeklärter Ursache ist es in der örtlichen Mitelschule zu einer starken Rauchentwicklung gekommen. Insgesamt 16 Personen mussten durch den Rettungsdienst behandelt werden. Die Polizeiinspektion Gerolzhofen führt die Ermittlungen.

Etwa gegen 13:00 Uhr ging bei der Integrierten Leitstelle die Mitteilung über eine starke Rauchentwicklung in der Mitelschule im Lülsfelder Weg ein. Beim Eintreffen der örtlichen Feuerwehr aus Gerolzhofen konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Der starke Rauch war auf keinen Brand, sondern offenbar auf eine fehlerhafte Bedienung eines Ton-Brennofens zurückzuführen.


AOK - Keine Kompromisse

Vor Ort mussten insgesamt 15 Schüler sowie eine Lehrkraft, welche allesamt dem Rauch ausgesetzt waren, durch den Rettungsdienst zunächst ambulant behandelt werden. Vier der Schüler wurden im Anschluss zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.


Die Feuerwehr war bis etwa 15:00 Uhr noch mit der Lüftung des betroffenen Gebäudeteils beschäftigt. Nach derzeitigem Stand muss die Mittelschule für den restlichen Tag und auch den morgigen Freitag geschlossen bleiben.

Die Polizeiinspektion Gerolzhofen hat noch vor Ort ihre Ermittlungen zur Brandursache und genauen Schadenshöhe übernommen.



Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Eisgeliebt
Maharadscha
Geiselwind oben
Ozean Grill
Yummy
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.