Home / Notruf / Stauende übersehen: Bei einem Auffahrunfall auf der A 70 werden drei Personen verletzt
Foto: Pixabay / Jonas-Augustin

Stauende übersehen: Bei einem Auffahrunfall auf der A 70 werden drei Personen verletzt


Sparkasse

WERNECK – Am Montagnachmittag staute sich der Verkehr auf der A 70 kurz vor dem Autobahndreieck Schweinfurt-Werneck. Ein 68-jähriger Pkw-Fahrer aus Aschaffenburg bemerkte dies zu spät und fuhr auf einen vor ihm langsam fahrenden VW-Golf auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Golf noch auf einen bereits am Stauende stehenden Pkw geschoben.

Der Unfallverursacher, seine Beifahrerin und der Fahrer des VW-Golfs wurden vom Rettungsdienst mit leichten Verletzungen in umliegende Krankenhäuser gebracht. Durch die Unfallfahrzeuge war die A 70 Richtung Würzburg gesperrt.



Zwei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Bei der Unfallaufnahme wurde die Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck von der Autobahnmeisterei Erbshausen und den Feuerwehren aus Bergrheinfeld und Werneck unterstützt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 30000 Euro.


Verkehrsunfälle

GEROLZHOFEN – Am Montag, gegen 14.20 Uhr, kam es zwischen einem Wohnmobil und einem Pkw Renault in der Rügshöfer Straße in Gerolzhofen im Begegnungsverkehr zu einer Spiegelberührung der beiden Fahrzeuge. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 550 Euro.

UNTERSPIESHEIM – Der Fahrer eines Müllwagens stieß am Montag, gegen 14.30 Uhr, beim Rangieren in der Gernacher Straße mit dem Fahrzeugheck gegen eine Gartenmauer und beschädigte diese und den darauf montierten Zaun. Die entstandenen Schäden an der Gartenmauer sowie an dem Müllfahrzeug betragen jeweils rund 2000 Euro.

GEROLZHOFEN – In der Martin-Luther-Straße in Gerolzhofen touchierte am Montag, gegen 12.00 Uhr, ein Ford Transit einen Pkw Nissan und beschädigte dabei die Kennzeichenhalterung. Während an dem Verursacherfahrzeug die hintere Stoßstange eingedrückt wurde und dabei ein Schaden von ca. 1500 Euro entstand, beläuft sich der Schaden am dem Nissan auf ca. 200 Euro.

Pkw erneut zerkratzt

GRETTSTADT – bereits zum zweiten Mal wurde ein Fahrzeug in der Meßmerstraße beschädigt. Erst vor ca. einem halben Jahr meldete sich der Geschädigte und erstattete Anzeige, weil sein damaliges Fahrzeug zerkratzt wurde.

Dieses Mal wurde ein Skoda Kamiq in der Zeit von Donnerstag, 10.11.2022, 17.00 Uhr bis Montag, 14.11.2022, 17.00 Uhr wieder von einem unbekannten Täter über die gesamte rechte Fahrzeugseite verkratzt.

Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Gerolzhofen unter Tel. (09382) 9400.


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Maharadscha


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!