Home / Notruf / Tiere aus brennender Scheune in Geldersheim gerettet: Schaden im hohen fünfstelligen Bereich

Tiere aus brennender Scheune in Geldersheim gerettet: Schaden im hohen fünfstelligen Bereich


Anja Weisgerber

GELDERSHEIM – Aus bislang ungeklärter Ursache ist es am Donnerstagvormittag zu einem Scheunenbrand gekommen. Dank der schnell vor Ort befindlichen Feuerwehr und den Eigentümern der Scheune konnten die Tiere aus der brennenden Scheune gerettet werden. Der entstandene Sachschaden liegt den ersten Erkenntnissen nach im hohen fünfstelligen Bereich.

Dichter Rauch, der aus der Scheune drang, machte erste Zeugen gegen 09:00 Uhr auf den Brand in der Scheune aufmerksam. Die alarmierten regionalen Feuerwehren waren schnell vor Ort und konnten ein vollständiges Abbrennen der landwirtschaftlichen Halle verhindern. Dank des beherzten Eingreifens des Landwirts konnten 25 Schweine und zehn Rinder rechtzeitig aus der brennenden Scheune gerettet werden. Die Flammen richteten den ersten Ermittlungen nach an dem Dachstahl einen erheblichen Schaden in Höhe eines hohen fünfstelligen Betrages an.


Fahrrad Schauer


Den besten Döner in Schweinfurt isst man bei...



Die Aufgabe der Kripo Schweinfurt, die die weiteren Ermittlungen übernommen hat, ist es nun in Erfahrung zu bringen, wie es zu dem Brand kommen konnte und die genaue Schadenshöhe zu bestimmen. Am Einsatzort befanden sich die Feuerwehren aus Niederwerrn, Geldersheim, Euerbach, Schnackenwert, Schweinfurt und Werneck mit rund 90 Einsatzkräften.


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Yummy
Ozean Grill
Naturfreundehaus
Eisgeliebt


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!