Home / Notruf / Tochter und Enkelin angeblich in Unfall verwickelt: Telefonbetrüger erbeuten fünfstelligen Geldbetrag von einer Seniorin

Tochter und Enkelin angeblich in Unfall verwickelt: Telefonbetrüger erbeuten fünfstelligen Geldbetrag von einer Seniorin


Pabst - Berufe in der Logistik

WÜRZBURG – Erneut ist eine Seniorin am vergangenen Freitag Opfer von Telefonbetrügern geworden, die sich als Polizeibeamte ausgegeben hatten. Die 74-Jährige übergab in der Ottostraße einen fünfstelligen Geldbetrag an einen unbekannten Abholer. In diesem Zusammenhang hofft die Kripo Würzburg nun auch auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Der Anrufer behauptete, dass die Tochter und die Enkelin der 74-Jährigen an einem Verkehrsunfall beteiligt gewesen seien und dass nun eine größere Summe Bargeld als Sicherheit hinterlegt werden müsse. Unter Anweisung des falschen Polizisten, der das Telefonat ständig aufrechterhielt, fuhr die Seniorin zu ihrer Bank in Würzburg, um einen fünfstelligen Geldbetrag abzuheben.



Am Freitag, gegen 16.00 Uhr, übergab die Seniorin in der Ottostraße in Würzburg das Geld an einen Abholer, den sie wie folgt beschreibt:


Männlich
Knapp 150 cm „groß“
30 bis 40 Jahre alt
Hellhäutig
Ungepflegtes Erscheinungsbild
Trug T-Shirt und Schal

Wer die Geldübergabe am Freitagnachmittag beobachtet hat oder wer möglicherweise nähere Hinweise zu dem Abholer geben kann, wird dringend gebeten, sich unter Tel. 0931/457-1732 bei der Kriminalpolizei Würzburg zu melden.



Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram | Telegram

Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Eisgeliebt
Naturfreundehaus
Yummy
Maharadscha
Ozean Grill
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?

© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!