Home / SLIDER / Tödlicher Verkehrsunfall bei Reichmannshausen: Fahranfänger prallt gegen Baum

Tödlicher Verkehrsunfall bei Reichmannshausen: Fahranfänger prallt gegen Baum


LRASW Am Main daheim

REICHMANNSHAUSEN – In der Nacht von Sonntag auf Montag hat sich auf der Kreisstraße 5 ein tödlicher Verkehrsunfall ereignet. Der Pkw-Fahrer erlitt dabei so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Die Ermittlungen zum Unfallhergang führt die Polizeiinspektion Schweinfurt, in enger Absprache mit der Staatsanwaltschaft Schweinfurt.

Nach den ersten Erkenntnissen zum Unfallhergang befuhr der Fahranfänger, ein 18-Jähriger aus dem Landkreis Schweinfurt, die Kreisstraße 5 von Reichmannshausen in Richtung Hesselbach. Innerhalb eines Waldgebietes, verlor er aus bislang ungeklärten Gründen, in einer langgezogenen Rechtskurve, die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach links von der Fahrbahn ab. Durch den Aufprall gegen einen Baum erlitt der Fahrer so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Ein sofort hinzugezogener Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Schweinfurt, wurde zur Klärung des Unfallherganges, ein Sachverständiger hinzugezogen.


Anwälte Niggl, Lamprecht & Kollegen


Der total beschädigte Pkw musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Für die Zeit der Unfallaufnahme wurde die Kreisstraße 5 komplett gesperrt. An der Unfallstelle befanden sich die freiwilligen Feuerwehren aus Stadtlauringen, Aidhausen, Schonungen und Reichmannshausen mit insgesamt 49 Einsatzkräften.





Wie wirst Du beim Bürgerentscheid abstimmen?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Mercator-Leasing spendet 2.500 € für die Stiftung „Schweinfurt hilft Schweinfurt“ und 1.000 € an die Initiative „Trost spenden“

SCHWEINFURT - Mit der Überzeugung auch im Sinne ihrer Kunden zu handeln, wird Mercator-Leasing auch in 2018 keine Weihnachtspräsente verschenken, sondern zwei gemeinnützige Einrichtungen finanziell fördern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.