Home / Notruf / Tragischer Unfall bei Hochwasser? Große Suchaktion läuft, nachdem eine Person eventuell in den Bach gestürzt ist

Tragischer Unfall bei Hochwasser? Große Suchaktion läuft, nachdem eine Person eventuell in den Bach gestürzt ist


Frankens Saalestück

FRAMMERSBACH, LANDKREIS MAIN-SPESSART – Die Mitteilung über eine möglicherweise in einen Bach gestürzte Person hat am späten Sonntagabend eine groß angelegte Suchaktion ausgelöst. Bislang steht allerdings noch nicht mit letzter Sicherheit fest, ob tatsächlich jemand in das Hochwasser gefallen ist. An der zurzeit laufenden Suche sind neben der Polizei auch die Feuerwehr, die Wasserwacht und der Rettungsdienst beteiligt.

Gegen 22.20 Uhr war die Mitteilung bei der Integrierten Leitstelle eingegangen. Ein Mann hatte am Ortsende von Frammersbach eine Person gesehen, die an einem jetzt Hochwasser führenden Bach kauerte. Diese Person war dann plötzlich verschwunden. Ein weiterer Zeuge will ein Platschen gehört haben, so dass nicht ausgeschlossen werden kann, dass jemand in das Wasser gestürzt ist.


Ausweg - Information und Beratung bei Gewalt gegen Frauen

Sofort wurde eine groß angelegte Suchaktion in die Wege geleitet. Im Einsatz sind die Feuerwehren, die Wasserwacht und auch der Rettungsdienst mit einem Großaufgebot. Die Einsatzkräfte sind auch mit einem Boot auf dem Bach unterwegs, der aufgrund des Hochwassers eine starke Strömung hat.


Bislang wurde niemand gefunden. Es ist auch noch keine Meldung über eine vermisste Person eingegangen. Bekannt ist, dass in unmittelbarer Nähe des Einsatzrotes in einem Lokal eine öffentliche Veranstaltung mit etwa 200 Personen stattgefunden hat. Auch hier werden entsprechende Ermittlungen durch Beamte der Polizeiinspektion Lohr am Main durchgeführt.


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.