Home / Notruf / Übelkeit und Erbrechen auf Geburtstagsfeier: Verabreichen von KO-Tropfen nicht auszuschließen

Übelkeit und Erbrechen auf Geburtstagsfeier: Verabreichen von KO-Tropfen nicht auszuschließen


Sparkasse

SCHWEINFURT – Nachdem eine junge Frau auf einer Geburtstagsfeier nach dem Konsum von Getränken am Freitagabend u. a. an Übelkeit und Erbrechen litt, haben Beamte der Kripo Schweinfurt jetzt Ermittlungen wegen Gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

Es ist nicht auszuschließen, dass ein Unbekannter der Frau sogenannte KO-Tropfen oder ähnlich wirkende Substanzen ins Getränk gemischt hat. Die Polizei warnt erneut davor, Getränke in Gaststätten oder Diskotheken unbeaufsichtigt zu lassen.



Ab 21:00 Uhr hatte sich die Geschädigte auf einer Feier in einer Gaststätte am Albrecht-Dürer-Platz aufgehalten. Nach dem Konsum eines Getränkes fand man die junge Frau wenig später in schlechtem Gesundheitszustand im Bereich der Damentoilette. Nach bis jetzt vorliegenden Erkenntnissen hatte die noch Minderjährige lediglich wenige alkoholische Getränke zu sich genommen, so dass die Beschwerden mit dem Getränkekonsum nicht in Einklang zu bringen sind. Auch hatte die junge Frau keinerlei Erinnerungsvermögen für die Dauer der Feier mehr.


Es ist deshalb nicht auszuschließen, dass ein Unbekannter der Frau KO-Tropfen ins Glas gegeben hat, während das Getränk der Geschädigten unbeaufsichtigt war.

Der Sachbearbeiter der Kripo Schweinfurt bittet deshalb Zeugen, die sich ebenfalls in der Gaststätte aufgehalten und möglicherweise Verdächtiges beobachtet haben, sich unter Tel. 09721/202-1731 zu melden.


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert