Home / Notruf / Überladener Kleintransporter und mehrere Unfälle bei Nässe

Überladener Kleintransporter und mehrere Unfälle bei Nässe


Stern-Apotheke

WERNECK – Bei der Kontrolle eines polnischen Kleintransporters am Freitagabend auf der A70 bei Werneck stellten Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Schweinfurt – Werneck fest, dass dieser inklusiv seiner Ladung das zulässige Gesamtgewicht überschritt.

Bei einer anschließenden Verwiegung konnte eine Überschreitung des zulässigen Gesamtgewichts von 2010 kg festgestellt werden. Der somit um 57 Prozent überladene Kleintransporter konnte die Weiterfahrt erst antreten, nachdem ein Ersatzfahrzeug einen Teil der Ladung übernahm. Der Fahrer musste vor Ort ein Bußgeld von mehreren hundert Euro bezahlen.


DB August

Mehrere Unfälle bei Nässe

Am Samstagmorgen kam zunächst auf der A7 bei Schondra ein 56-jähriger BMW-Fahrer aus Bielefeld ins Schleudern, als er die Autobahn bei Regen in Richtung Kassel befuhr. Aufgrund Aquaplaning verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, touchierte die Mittelschutzplanke und rutschte anschließend gegen einen in gleiche Richtung fahrenden VW. Beide Fahrzeuge mussten nach dem Zusammenstoß abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro.


Ca. zwei Stunden später kam es auf der A71 bei Münnerstadt zu einem ähnlichen Unfall. Hier fuhr ein 66-jähriger Mercedes-Fahrer aus Erfurt in Richtung Schweinfurt, als er auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern kam. Auch dieser kollidierte zunächst mit der Schutzplanke und stieß dann mit einem VW zusammen, welcher ebenfalls in Richtung Schweinfurt fuhr. Die Insassen der Fahrzeuge kamen mit leichten Verletzungen in örtliche Krankenhäuser. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Es entstanden Sachschäden von ca. 48 000,- Euro. Bei der Bergung und Absicherung der Unfallstelle war die Freiwillige Feuerwehr Münnerstadt mit einigen Kräften vor Ort.

Wieder zwei Stunden später ereignete sich auf der A70 bei Gochsheim ein weiterer Unfall bei Nässe. Hier fuhr ein 56-jähriger Jaguar-Fahrer aus Süssen im dreispurigen Autobahnbereich in Richtung Schweinfurt. Auf der regennassen Fahrbahn kam er ins Schleudern und stieß in die Schutzplanke. Danach kam sein Pkw quer zur Fahrbahn zum Stehen. Der Fahrer blieb dabei unverletzt. Sein Pkw musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von ca. 7 000,- Euro. Die Freiwilligen Feuerwehren Gochsheim und Weyer sicherten die Unfallstelle während der Unfallaufnahme ab.

Die Verkehrsunfälle wurden von der Verkehrspolizeiinspektion Schweinfurt – Werneck aufgenommen. In diesem Rahmen rät die Polizei weiterhin bei einsetzendem Regen und nasser Fahrbahn die Geschwindigkeit den jeweiligen Verhältnissen anzupassen.



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Ozean Grill
Pinocchio
Bei Dimi
Eisgeliebt
Pure Club
Gastro-Musterbanner
Geiselwind oben
Yummy
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.