Home / Notruf / Unfall in der Europa-Allee: Im Schweinfurter Kreisel lief nicht alles rund…

Unfall in der Europa-Allee: Im Schweinfurter Kreisel lief nicht alles rund…


Sparkasse

SCHWEINFURT – Zu einem hohen Sachschaden kam es gegen 19:30 Uhr am Freitagabend in der Europa-Allee. Hier wollte ein 26jähriger Fahrer aus dem Landkreis Schweinfurt mit seinem Pkw in den Kreisel einfahren. Er missachtete dabei den im Kreisel befindlichen vorfahrtsberechtigten Pkw eines 41jährigen Schweinfurters und fuhr ein.

Den Zusammenstoß konnte der Fahrer im Kreisel nicht mehr vermeiden. Bei der Kollision entstand an beiden Pkws Sachschaden für mehrere tausend Euro. Das im Kreisel befindliche Fahrzeug erlitt einen Achsbruch und musste, ebenso wie das Fahrzeug des Verursachers, abgeschleppt werden. Die beiden Fahrer, wie auch die Mitfahrerin im Pkw des Geschädigten blieben unverletzt und kamen mit dem Schrecken davon.



Drogentypische Auffälligkeiten


SCHWEINFURT – Gegen 15:20 Uhr konnte am Freitag an der Peterstirn der Fahrer eines Kleintransporters kontrolliert werden. Bei ihm zeigten sich drogentypische Auffälligkeiten. Weiterführende Test verstärkten noch den Anfangsverdacht und er musste eine angeordnete Blutentnahme auf der Dienststelle durch eine hinzugezogenen Arzt über sich ergehen lassen.

Präventiv wurde der Fahrzeugschlüssel sichergestellt, derzeit geht man von einer Fahrt unter Drogeneinfluss im Ordnungswidrigkeitenbereich aus. Die Auswertung des abgenommenen Blutes dauert derzeit noch an. Im für ihn negativen Fall, droht dem 21jährigen Fahrzeuglenker ein Fahrverbot.

Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei unter Tel. 09721/202-0.

Symbolbild: Archiv (es hat mit dem genannten Unfall nichts zu tun)


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Ozean Grill
Naturfreundehaus
Yummy
Eisgeliebt


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!