Home / Notruf / Unfallfluchten hören nicht auf: Gleich drei am Dienstag, die Polizei sucht Zeugen
Foto: Pixabay / Jonas-Augustin

Unfallfluchten hören nicht auf: Gleich drei am Dienstag, die Polizei sucht Zeugen


Sporttreff 2000 - Niederwerrn Oberwerrn

HEIDENFELD – Am Dienstagabend bemerkte ein 39-jähriger einen frischen Unfallschaden an seinem, in der Oberen Straße, geparkten Pkw Kia. Ein Unbekannter muss im Zeitraum von 15:00 Uhr bis 20:30 Uhr den Außenspiegel an der Fahrerseite abgefahren und hierdurch noch einen Schaden am Kotflügel verursacht haben.

GRAFENRHEINFELD – Am Dienstagmorgen befuhr eine 38-jährige mit ihrem Pkw Volvo die Brückenstraße in Fahrtrichtung Bergrheinfeld. Zu diesem Zeitpunkt kam aus der Raiffeisenstraße ein Unbekannter mit einem Pkw gefahren und fuhr in die Brückenstraße ein. Dabei kam es zum Zusammenstoß zwischen den Pkws, wodurch ein Schaden im Heckbereich des Volvos entstand. Der Pkw-Fahrer, der aus der Raiffeisenstraße einfuhr, entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle.


Mezger KFZ-Meisterwerkstatt



SCHWEINFURT – Am Dienstag, 06:35 Uhr, musste der Fahrer eines Mercedes Sprinter, welcher stadteinwärts fuhr, an der Lichtzeichenanlage der Hans-Böckler-Straße / Werner-von-Siemens-Straße aufgrund von „Rot“ anhalten. Links neben dem Mercedes bog ein Sattelzug in die Werner-von-Siemens-Straße ab. Durch den Abbiegevorgang scherte der Auflieger aus und beschädigte den Außenspiegel des Mercedes. Der unfallverursachende Lkw entfernte sich anschließend von der Unfallstelle.


Für alle ungeklärten Fälle bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt unter der Rufnummer 09721/202-0 um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Ozean Grill
Eisgeliebt


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!