Home / Notruf / Unfallfluchten, Unfallfluchten, Unfallfluchten – mit der Bitte um Zeugenaufrufe
Foto Pixabay / spoba

Unfallfluchten, Unfallfluchten, Unfallfluchten – mit der Bitte um Zeugenaufrufe


Sparkasse

SCHWEINFURT – In der Karl-Götz-Straße hat sich am Donnerstag eine Unfallflucht zugetragen, bei der rund 500 Euro Schaden entstanden ist. Der Unfallzeitraum liegt im Zeitfenster zwischen 6 und 9.30 Uhr.

Ein Wohnmobil, das für einen bevorstehenden Kundendienst in einer benachbarten Fachwerkstatt in einer Parklücke stand, wurde hierbei angefahren.


Stellenangebote

Ein daran vorbeifahrender Autofahrer blieb mit seinem rechten Außenspiegel am linken Außenspiegel des Wohnmobils hängen und beschädigte ihn stark.

Dabei wurde der Außenspiegel des Unfallverursachers an der Unfallstelle abgerissen und konnte in der Nähe aufgefunden werden. Mit Hilfe „dieser Spur“ hofft der aufnehmende Beamte nun dem Unfallflüchtigen auf die Schliche zu kommen und ihn ermitteln zu können.


Nichtsdestotrotz wären auch noch Angaben von Zeugen wichtig, die den Unfall eventuell beobachtet haben.

Auf dem Parkplatz der Georg-Wichtermann-Halle in der Paul-Gerhard-Straße hat sich am Donnerstag ebenfalls eine Unfallflucht abgespielt. Zwischen 11.40 und 15.50 Uhr parkte dort ein blauer Skoda Fabia mit GS-Kennzeichen.

Als die Fahrerin zu ihrem Auto zurückkam, erkannte sie sofort einen frischen Unfallschaden daran. Die Heckstoßstange ist jetzt erheblich zerkratzt und leicht eingedellt. Die Schadenshöhe beträgt zirka 750 Euro.

Vom Verursacher und seinem Fahrzeug war bei der Ankunft des Opfers weit und breit nichts mehr zum Sehen.

Und noch eine Unfallflucht passierte am Donnerstag im Zeitraum von 13.20 bis 15.20 Uhr. Der Unfallort dieses Mal im Stadtteil Deutschhof, vor der Heidelsteinstraße 14.

Angefahren wurde ein geparkter silberfarbener 3er BMW. An ihm ist jetzt ein Streifschaden im Bereich der hinteren linken Beleuchtungseinrichtung erkennbar. Dabei ist dieses Rücklicht jetzt gesplittert und das Blech drumherum leicht eingedrückt. Die Schadenshöhe wird mit 1000 Euro angegeben.

Anhand aufgefundener Fremdspuren könnte das verursachende Fahrzeug eine schwarze Lackierung haben. Auch sprechen die Spuren dafür, dass dieses Fahrzeug eventuell größer sein könnte, sprich vom Typ eines SUV sein müsste.

Für alle ungeklärten Fälle bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt, unter der Rufnummer 09721/202-0, um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.

Eine Passantin konnte am Donnerstag eine Unfallflucht beobachten und das Kennzeichen des Flüchtenden notieren. Deshalb ist es jetzt nur noch eine Frage der Zeit, bis sich der Unfallfahrer wegen Unfallflucht bei der Staatsanwaltschaft verantworten muss. Der verursachte Blechschaden wird auf 1000 Euro geschätzt.

Gegen 17.20 Uhr sah die Frau, wie der Fahrer eines grauen 3er BMW in Höhe der Bauerngasse 18 sein Fahrzeug aus einer Parklücke ausparkte.

Dabei blieb der ältere Fahrer, laut Halterfeststellung seines mit HAS-Kennzeichen ausgestatteten Fahrzeugs ist er vom Geburtsjahr 1926, mit seiner vorderen Stoßstange an der Stoßstange des vor ihm geparkten VW Polo hängen. Diese wurde eingedellt und verkratzt.

Ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern, flüchtete der BMW Fahrer danach von der Unfallstelle.



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Pinocchio
Gastro-Musterbanner
Ozean Grill
Pure Club
Yummy
Bei Dimi
Eisgeliebt
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.