Home / Ort / Dingolshausen / Ungewöhnlicher Einsatz der Polizei in Frankenwinheim wegen einer Kuh auf der Straße
Foto: Pixabay / TheDigitalArtist

Ungewöhnlicher Einsatz der Polizei in Frankenwinheim wegen einer Kuh auf der Straße


Eisgeliebt

FRANKENWINHEIM – Am Montagmorgen wurde die Polizei nach Frankenwinheim gerufen, da eine freilaufende Kuh in der Gerolzhöfer Straße gesichtet wurde. Als die Streifenbesatzung eintraf, waren schon mehrere Helfer vor Ort, um die auf der Straße stehende Kuh zu sichern.

Mit vereinten Kräften konnte sie schließlich auf ein angrenzenden Feld gelockt und in Richtung Brünnstadt geleitet werden. Der Besitzer war schon auf der Suche nach seiner Kuh. Er konnte sie mittels eines Transportanhängers unverletzt wieder nach Hause bringen. Für die Zeit des Einsatzes war die Staatsstraße für den Verkehr gesperrt.





Verkehrsunfall


GEROLZHOFEN – Am Sonntagmorgen war ein Mazda-Fahrer auf der Schnellstraße B 286 von Schweinfurt kommend in Richtung Gerolzhofen unterwegs. Kurz vor Gerolzhofen kam er aus bisher unerklärlichen Gründen ins Schleudern und blieb mit der gesamten linken Fahrzeugseite an der Leiplanke hängen. Der 31-jährige Fahrer blieb unverletzt. Am Pkw entstand ein Schaden von etwa 10.000 €, an der Leitplanke ca. 1000 €.

Tunerszene – Pkw sichergestellt

DINGOLSHAUSEN- Am Freitagabend fiel einer Polizeistreife ein VW Golf auf, der augenscheinlich tiefergelegt wurde. Währen der Verkehrskontrolle stellten die Beamten fest, dass das verbaute Luftfahrwerk manipuliert wurde: geringer Lenkeinschlag, geringe Bodenfreiheit. Der VW wurde dadurch als verkehrsunsicher eingestuft und sichergestellt.

Vorfahrt missachtet

GEROLZHOFEN – Am Freitag kam es zu zwei Vorfahrtsverletzungen im Bereich Gerolzhofen.

Gegen 11.00 Uhr parkt ein Audi-Fahrer in der Albert-Einstein-Straße aus und missachtete die Vorfahrt eines Pick-Up. Die Unfallbeteiligten blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand jeweils ein Schaden von etwa 3000 €.

Wenig später kam es an der Kreuzung Julius-Echter-Straße/Philipp-Stöhr-Weg zu einem Unfall. Der Fahrer eines Kleintransporters befuhr den Philipp-Stöhr-Weg in Ri. Hermann-Löns-Straße. An der Einmündung Julius-Echter-Straße übersah er die Vorfahrt eines Autofahrers und es kam zum Zusammenstoß. Verletzt wurde niemand. Der Gesamtschaden wird auf ca. 3000 € geschätzt.


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Maharadscha


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!