Home / Notruf / Ungewöhnlicher Kfz-Diebstahl: 29-Jähriger entwendete einen Pkw von einer Unfallstelle
Foto: Polizei / www.k-einbruch.de

Ungewöhnlicher Kfz-Diebstahl: 29-Jähriger entwendete einen Pkw von einer Unfallstelle


Glöckle Tag der Ausbildung

WÜRZBURG – Am Mittwochvormittag entwendete ein 29-Jähriger einen Pkw von einer Unfallstelle und flüchtete damit im Anschluss vor der Polizei. Nach kurzer Verfolgungsfahrt konnte der Mann gestellt und festgenommen werden. Er muss sich nun wegen verschiedener Delikte verantworten.

Gegen 11:40 Uhr ereignete sich in der Veitshöchheimer Straße ein Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw, bei dem aber niemand verletzt wurde. Noch während die unfallbeteiligten Fahrzeuge auf der Fahrbahn standen und sich die Fahrer austauschten, stieg ein 29-jähriger Fußgänger, der zufällig an dem Unfall vorbeigelaufen ist, in einen der Wägen und fuhr, trotz vergeblichen Versuchen des Fahrzeugbesitzers den Dieb daran zu hindern, davon.


AOK - Keine Kompromisse


Gehst Du schon in die Gastronomie?



Hinzugerufene Polizeistreifen konnten den gestohlenen Renault kurze Zeit später im Rahmen der Fahndung antreffen und nach kurzer Verfolgungsfahrt anhalten. Der 29-Jährige versuchte daraufhin noch zu Fuß zu fliehen, konnte aber von den Polizeibeamten eingeholt und vorläufig festgenommen werden.

Im Rahmen seiner Flucht mit dem Pkw vor der Polizei touchierte der 29-Jährige noch einen weiteren Pkw, an dem Sachschaden in Höhe mehrerer hundert Euro entstand. Der 29-Jährige muss sich nun unter anderem wegen des Diebstahls eines Kraftwagens und unerlaubtem Entfernens vom Unfallort verantworten.

Die Polizeiinspektion Würzburg-Land bittet in diesem Zusammenhang noch Personen, die im Rahmen der Flucht des 29-Jährigen von dem weißen Renault gefährdet worden sind, sich unter Tel. 0931/457-1630 zu melden.

Hochwertiges Fahrrad aus Kellerabteil gestohlen

SCHWEINFURT – Im Zeitraum von Dienstagabend bis Mittwochmittag entwendete ein bisher unbekannter Dieb ein schwarz-rotes Herrenmountainbike der Marke Ghost im Wert von 1.500 Euro. Der Geschädigte stellte das Fahrrad in seinem Kellerabteil des Mehrfamilienwohnhauses in der Kreuzstraße ab und vergaß dieses zu verschließen. Als er am nächsten Tag zurückkehrte war das Fahrrad gestohlen.

Gegenstände aus Dachboden entwendet

SCHWEINFURT – In der Zeit von Dienstagabend bis Mittwochmorgen entwendete ein bisher unbekannter Dieb aus einem Dachbodenabteil eines Mehrfamilienwohnhauses in der Wilhelmstraße diverse elektronische Geräte, insbesondere einen Flachbildfernseher, einen Laptop und einen PC-Monitor im Gesamtwert von zirka 300 Euro. Hierzu verschaffte er sich mittels Gewalt Zugang zum Kellerabteil, der Weg in den Dachboden des Hauses war jedoch für jedermann frei zugänglich.

Für alle ungeklärten Fälle bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt unter der Rufnummer 09721/202-0 um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.

Auffahrunfall

GEROLZHOFEN – Zu einem Unfall mit insgesamt ca. 1100 € Sachschaden kam es am Mittwoch, gegen 10:30 Uhr, auf dem Marktplatz. Ein 80jähriger Autofahrer blieb beim Ausparken an einem wartenden VW Golf hängen. Die Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Glastüre beschädigt

GEROLZHOFEN – In der Zeit von Dienstag, 15:30 Uhr bis Mittwoch, 08:00 Uhr, beschädigten bislang unbekannte Täter die Nebeneingangstüre der Sporthalle an der Realschule in der Dr.-Georg-Schäfer-Straße. Der Schaden wird auf ca. 100 € geschätzt. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei Gerolzhofen unter Tel. 09382/9400.

Unter Drogeneinfluss

GEROLZHOFEN – Am Mittwochabend fiel in der Alitzheimer Straße ein Rollerfahrer auf, der ohne gültiges Versicherungskennzeichen unterwegs war. Während der Verkehrskontrolle stellten die Polizeibeamten fest, dass er augenscheinlich unter Drogeneinfluss stand. Ein anschließend durchgeführter Drogentest bestätigte den Verdacht. Die Weiterfahrt mit dem Roller wurde untersagt. Eine Nutzung ist dann auch nur mit einem gültigen Versicherungskennzeichen möglich. Auf den 23jährigen kommt eine Anzeige wegen Fahren unter Drogeneinwirkung, Vergehen nach den Pflichtversicherungsgesetz und Verstoß nach dem Bundesmeldegesetz, da er sich am Wohnort nicht angemeldet hat, zu.

Ölspur-Verursacher gesucht

WERNECK – Ein noch Unbekannter verursachte mit seinem Fahrzeug von der A 70 / AS Werneck bis ins Gewerbegebiet an der A 70 eine Ölspur. Die Ölspur begann auf dem Verzögerungsstreifen Richtung Würzburg über die Staatsstraße 2446 (früher B 19) ins Gewerbegebiet und endete in der Straße Am Pfaffenpfad 21. Zur Reinigung und Absicherung der Ölspur waren die Feuerwehren aus Werneck, Rundelshausen und Schnackenwerth, die Autobahnmeisterei Erbshausen und die Straßenmeisterei Schweinfurt im Einsatz. Hinweise bitte an die Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck, Tel. 09722/9444-0.


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Eisgeliebt
Yummy
Ozean Grill
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!