Home / Notruf / Unterhalb der Mainbrücke unweit des Weinfestes: Technischer Defekt steckt Wohnwagen in Flammen

Unterhalb der Mainbrücke unweit des Weinfestes: Technischer Defekt steckt Wohnwagen in Flammen


Sparkasse

VOLKACH – Die Volkacher Feuerwehr wurde am Freitagabend gegen 21:34 Uhr an das Volkacher Mainufer zu einem Fahrzeugbrand gerufen. Sofort begann ein Trupp unter schwerem Atemschutz mit den Löscharbeiten.

Zeitgleich wurde eine Propangasflasche aus dem in Flammen stehenden Fahrzeug geborgen und durch die Einsatzkräfte abgekühlt. Ein weiterer Atemschutztrupp stand in Bereitstellung und unterstützte im Einsatzverlauf die Löscharbeiten. Das Feuer war rasch unter Kontrolle, nach knapp einer Dreiviertelstunde waren dann auch die letzten Nachlöscharbeiten beendet.


Schonunger Weihnacht



Seitens der Feuerwehr Volkach waren 17 ehrenamtliche Einsatzkräfte und vier Fahrzeuge vor Ort. Nach jetzigem Stand wurde das Feuer durch einen mit Akku betriebenen Lautsprecher ausgelöst, welcher im Wohnwagen geladen wurde. Trotz des schnellen Eingreifens der Feuerwehr entstand an dem Fahrzeug ein Totalschaden.


An dieser Stelle bedankt sich die Feuerwehr bei dem Einsatzzug der Bereitschaftspolizei Würzburg und bei dem Volkacher Taxiunternehmen Leykamm, welche spontan einen großen Teil der Einsatzkräfte vom Festplatz des Weinfestes direkt zum Feuerwehrhaus beförderten und so ein schnelleres Eingreifen ermöglichten.

Foto: Moritz Hornung, Feuerwehr Volkach


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Aktopolis Kostas
Naturfreundehaus
Maharadscha


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.