Home / Ort / Dingolshausen / Verkehrsunfall durch Sattelzug mit einer verletzten Frau, Hund reißt Huhn, Raser auf der B 286
Foto: Pixabay / Free-Photos

Verkehrsunfall durch Sattelzug mit einer verletzten Frau, Hund reißt Huhn, Raser auf der B 286


RR-Metalle - Photovoltaikanlagen

DINGOLSHAUSEN – Ein 59-jähriger Landkreisbewohner befuhr am Donnerstag gegen 17.50 Uhr mit seinem Sattelzug die Kreisstraße 52 in Richtung Hundelshausen. Dabei wollte er offenbar mit seinem Gespann rückwärts und nach links (also über die Gegenspur) in einen dortigen Feldweg einbiegen.

Dieses recht waghalsige Manöver wurde von einer entgegenkommenden Pkw-Fahrerin jedoch – auch aufgrund der mangelhaften Beleuchtungseinrichtungen des Sattelanhängers – zu spät erkannt. Die Pkw-Fahrerin krachte in den quer auf ihrer Fahrspur stehenden Sattelanhänger und zog sich durch den Unfall z. T. mittelschwere Verletzungen zu.


Mezger



Sie wurde im Anschluss sofort durch das BRK erstversorgt und zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus nach Kitzingen gebracht. Der Pkw der Geschädigten war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 18000 Euro. Die Unfallstelle war für die Unfallaufnahme gesperrt. Der Verkehr musste umgeleitet werden.


Hund reißt Huhn – Hahn wurde verletzt

OBEREUERHEIM – Am Samstag-Nachmittag erreichte die Polizei eine Mitteilung über einen freilaufenden Hund in Obereuerheim, welcher ein Huhn tötete und einen Hahn verletzte. Der kleine Hund war zuvor aus einem Gartengrundstück ausgebüxt. Als die Beamten vor Ort eintrafen war die Hundehalterin bereits vor Ort. Sie entschuldigte sich sofort beim Hühnerbesitzer und kommt selbstverständlich für den entstandenen Schaden auf.

Raser auf der Bundesstraße 286

GEROLZHOFEN – – Bereits am Nachmittag des 18.11.2022 wurde ein Seat-Fahrer auf der B 286 bei Gerolzhofen einer Geschwindigkeitsmessung unterzogen. Sein Fahrzeug wurde mit 186 km/h gemessen. Auf der besagten Strecke gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h. Die Ermittlung der Polizei ergab zudem, dass der verantwortliche Fahrzeugführer zuvor das dortige Überholverbot missachtete und eine eingezeichnete Sperrfläche einfach ignorierte.

Verkehrsunfall bei Dämmerung – Rollerfahrer verletzt

FRANKENWINHEIM – Am Freitag-Abend befuhr um ca. 17.20 Uhr ein Rollerfahrer die Kreisstraße von Gerolzhofen in Richtung Brünnstadt. Eine 71-jährige Pkw-Fahrerin befuhr die gleiche Strecke. Aus bislang noch nicht geklärten Umständen übersah sie den Rollerfahrer und fuhr von hinten auf dessen Fahrzeug auf. Durch den heftigen Aufprall stürzte der Mann vom Roller zu Boden. Er wurde mit z. T. schweren Verletzungen vom eintreffenden BRK in ein Krankenhaus nach Schweinfurt gebracht. Beide Fahrzeuge erlitten durch den Unfall offenbar Totalschaden. Die Schadenshöhe wurde auf ca. 5000 Euro geschätzt.

Verkehrsunfall beim Rangieren

RÜGSHOFEN – Zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden kam es am Samstag Mittag auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes. Beide Verkehrsteilnehmer wollten offenbar zeitgleich rückwärts mit ihren Fahrzeugen ausparken. Durch die Kollision wurden beide Fahrzeuge leicht beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf ca. 1500 Euro.


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!