Home / SLIDER / Verkehrsunfall durch zwei mit den Spiegeln zusammen stoßenden LKWs

Verkehrsunfall durch zwei mit den Spiegeln zusammen stoßenden LKWs


Sparkasse

GEROLZHOFEN – Am Montag gegen 20:55 Uhr befuhr in 44jähriger LKW-Fahrer mit seinem rechtsgesteuerten fabrikneuen LKW von der A3 kommend in Richtung Schweinfurt. Zur gleichen Zeit fuhr ein 52jähriger LKW-Fahrer mit seinem Gliederzug die B286 in die Gegenrichtung.

Bei km 1,4 geriet der 44jährige LKW-Fahrer aus unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn. Der entgegenkommende LKW-Fahrer erkannte die Situation, zog sein Gespann soweit wie möglich nach rechts und führte eine Vollbremsung durch. Trotzdem stießen die beiden LKW’s mit den Spiegeln zusammen. Durch den Aufprall zersprangen außerdem die seitlichen Fensterscheiben der beiden LKWs. Durch die Splitter erlitten die beiden LKW-Fahrer Schnittwunden, die durch das BRK, das vor Ort war, versorgt wurden.


Wolf-Moebel

Am Montag, 11.06.2018 zwischen 12:00 Uhr bis 12:30 Uhr wurde von einem Unbekanntn auf dem Anwesen in der Sonnenleite 1 in Stammheim ein Herrenfahrrad der Marke KTM, orange/schwarz entwendet. Wer konnte Beobachtungen machen? Hinweise bitte an die PI Gerolzhofen unter 09382/9400.

Foto: Polizei / Archiv











© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Halbzeitbilanz Oberschwarzach: „Ein Sprint die 100 Treppenstufen zur Stollburg hoch!“

OBERSCHWARZACH - Nach 18 von 30 Partien überwintert der SV-DJK Oberschwarzach als sehr guter Tabellenzweiter der Fußball-Bezirksliga Unterfranken Ost. Dass mindestens drei ebenso ambitionierte Verfolger dem Vizemeister der Saison 2016/17 im Nacken sitzen, wissen die beiden Spielertrainer Simon Müller und Alexander Gress, wie sie im anpfiff.info-Pausen-Interview bestätigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.