Home / Ort / Bergrheinfeld / Verkehrsunfallgeschehen: In Schweinfurt hat es in den letzten beiden Tagen ganz oft gekracht!

Verkehrsunfallgeschehen: In Schweinfurt hat es in den letzten beiden Tagen ganz oft gekracht!


Sparkasse

SCHWEINFURT – Am Freitagnachmittag ereignete sich an der Einmündung der Kreuzstraße in die Hauptbahnhofstraße ein schadensträchtiger Verkehrsunfall, als der 61-jährige Fahrer eines Skoda beim Einbiegen in die Hauptbahnhofstraße den dort fahrenden vorfahrtberechtigten Opel übersah und mit diesem kollidierte.

Durch den Zusammenstoß wurde der Opel auf einen weiteren in der Hauptbahnhofstraße fahrenden Pkw geschleudert. Alle Insassen blieben glücklicherweise unverletzt. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von geschätzten 18.000 Euro.



Etwa zur selben Zeit ereignete sich im Kreuzungsbereich Georg-Schäfer-Straße/Landwehrstraße ein Unfall, als der 78-jährige Fahrer eines VW einen vorfahrtberechtigt auf der Landwehrstraße fahrenden Opel übersah. Der VW kollidierte frontal mit der linken Fahrzeugseite des Opel. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Schaden von ca. 2.000 Euro.


In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde in der Rudolf-Diesel-Straße 19 in Schweinfurt das Fahrzeug eines 74-Jährigen angefahren. Von 19:00 Uhr am Abend bis zum nächsten Morgen um 05:30 Uhr stand der blaue Hyundai Tucson des aus dem Landkreis Kissingen stammenden Geschädigten am rechten Fahrbahnrand. Als der Geschädigte zu seinem Pkw zurückkam, stellte er eine frische Beschädigung im Bereich der hinteren Stoßstange fest. Der Schaden wird auf 2.500 Euro geschätzt. Der mögliche Verursacher konnte bislang nicht ermittelt werden.

Am Freitagvormittag saß eine 26-Jährige in ihrem Opel in der Robert-Koch-Straße in Schweinfurt vor dem dort ansässigen Leopoldina Krankenhaus. Als sie gerade eine Adresse in ihr Navigationsgerät eingab, merkte sie einen Stoß an ihrem Fahrzeug. Nachdem sie sich umgedreht hatte, sah sie, dass ein älterer Herr an ihr Fahrzeugheck gestoßen war.

Ohne jedoch seine Daten zu hinterlassen, fuhr dieser davon. Am Opel entstand ein Schaden von etwa 1.500 Euro. Da sich die Geschädigte das Kennzeichen des aus dem Landkreis Kissingen kommenden Fahrers notierte, konnte dieser ermittelt werden. Ihn erwartet jetzt eine Strafanzeige wegen Fahrerflucht.

Fahrzeugdiebstähle

SCHWEINFURT – Am Freitag zwischen 17:10 Uhr und 17:30 Uhr wurde ein vor dem Supermarkt in der Hauptbahnhofstraße am Fahrradständer angeschlossenes blau/schwarzes E-Bike der Marke Haibike im Wert von etwa 1.500 Euro entwendet. Der Täter konnte unentdeckt flüchten.

Am Freitagnachmittag zwischen 16:30 Uhr und 17:00 entwendete ein unbekannter Täter einen in der Friedenstraße ungesichert abgestellten schwarzen E-Scooter der Marke Segway im Wert von knapp 750 Euro.

Aus dem Landkreis

SCHWEBHEIM – Im Zeitraum zwischen Mittwochnachmittag und Freitag, 15:00 Uhr, zerkratzte ein unbekannter Täter mit einem spitzen Gegenstand die rechte Fahrzeugseite eines in der Pfarrer-Schwarz-Straße vor einer Garage geparkten Mercedes. Die Kratzer verursachten einen Schaden in Höhe von geschätzten 3.000 Euro.

WERNECK – In den frühen Morgenstunden des Samstag kam eine 54-jährige Autofahrerin im Bereich eines Kreisverkehrs auf der B19 bei Werneck aus bislang unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und fuhr mit ihrem Hyundai in den Acker. Ein Mitarbeiter des Winterdienstes fand das im Acker stehende Fahrzeug und verständigte Rettungsdienst und Polizei. Die Dame kam mit leichten Verletzungen in ein Schweinfurter Krankenhaus. An ihrem Pkw entstand ein Schaden von etwa 2.000 Euro.

HAMBACH – Zwischen Mittwochmittag und Freitagnachmittag parkte in einem Hof in der Hambacher Hauptstraße ein blau/weißer Mini. In diesem Zeitraum wurde die Antenne des Fahrzeuges durch einen Unbekannten abgerissen. Es entstand ein Schaden von etwa 100 Euro.

GELDERSHEIM – Ein unbekannter Täter stahl am frühen Freitagnachmittag zwischen 14:00 Uhr und 14:30 Uhr ein im Küferweg versperrt abgestelltes silber/schwarzes E-Bike der Marke Haibike im Wert von ca. 3.500 Euro.

BERGRHEINFELD – In der Nacht zum Samstag wurde ein in der Schweinfurter Straße abgestellter grauer Opel durch einen unbekannten Fahrzeugführer offensichtlich bei einem Parkvorgang im Bereich der Front touchiert. Der hierdurch entstandene Schaden ist mit geschätzten 100 Euro vergleichsweise gering, dennoch hielt es der Unfallverursacher nicht für nötig, sich darum zu kümmern. Er flüchtete unerkannt.

Die Polizeiinspektion Schweinfurt bittet um Hinweise unter Tel. 09721/202-0.

Das Bild ist aus dem Archiv und hat mit keinem der genannten Unfälle etwas zu tun!


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Eisgeliebt
Ozean Grill
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!