Home / Notruf / Versuchte Enkeltrickbetrügereien: Sie rufen mit unterdrückter Nummer an und brauchen dringend Geld

Versuchte Enkeltrickbetrügereien: Sie rufen mit unterdrückter Nummer an und brauchen dringend Geld


Sparkasse

SCHWEINFURT – Gleich mehrfach wurde am gestrigen Tag versucht älteren Mitbürgern das Geld aus der Tasche zu ziehen. Anrufe auf dem Festnetz mit unterdrückter Nummer mit dem Vorwand, dass es sich um Verwandte handeln würde, die dringend Geld benötigen würden.

Wie auch in den zahlreichen Fällen zuvor übernahm die Schweinfurter Kriminalpolizei die Sachbearbeitung und warnt die Bevölkerung weiterhin eindringlich vor dieser Gaunermasche. Insbesondere ältere Mitbürger sollten durch Verwandte, Freunde oder Bekannte auf die Arbeitsweise dieser Betrüger aufmerksam gemacht und sensibilisiert werden. Für die Ermittlungsarbeit ist es immer wichtig, sich die Telefonnummer der Anrufer aufzuschreiben und ohne Zeitverzug die Polizei zu informieren.


Eisgeliebt

Handtasche aus Fahrzeug entwendet

Am Donnerstagabend, gegen 19 Uhr wurde auf einem Kundenparkplatz in der Hauptbahnhofstraße in Schweinfurt eine Handtasche aus einem Fahrzeug entwendet. Die Scheibe der Fahrertüre war nicht verschlossen.


Nachdem die Alarmanlage des PKWs auslöste entfernte sich der Dieb unerkannt in Richtung Gleise. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf 400 Euro.

Sachbeschädigung durch Schmierereien

In der Tatzeit vom 01.05.2019 bis 15.05.2019 besprühte ein bisher unbekannter Täter mit grüner Lackfarbe am Roßmarkt und in der Wolfsgasse in Schweinfurt diverse Fassaden und Stromkästen mit drei Großbuchstaben. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf 500 Euro.

Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person

Gegen 18.40 Uhr ereignete sich am Paul-Rummert-Ring ein Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person. Der Verkehrsunfallverursacher missachtete hierbei die Vorfahrt der ihm entgegenkommenden geraudeausfahrenden Fahrzeugführerin, indem er nach links abbog. Es kam zum Zusammenstoß.
Die leicht verletzte Fahrerin wurde vorsorglich ins Krankenhaus verbracht. Es entstand ein Sachschaden von 2500 Euro.

Betrunkener Fahrradfahrer

SCHWEBHEIM – In der Nacht gegen 00.30 Uhr fuhr ein Fahrradfahrer in der Hauptstraße in Schwebheim. Bei der allgemeinen Verkehrskontrolle konnten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch wahrnehmen. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab über 1,6 Promille.

Das Fahrrad wurde verkehrssicher abgestellt und der Mann zur Blutentnahme verbracht. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen der Trunkenheit im Straßenverkehr.

Für alle ungeklärten Fälle bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt unter der Rufnummer 09721/202-0 um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.

Verkehrsunfälle Bereich Gerolzhofen

An der Ecke Schallfelder Straße/Hermann-Löns-Straße kam es am Mittwoch, gegen 12.15 Uhr, zu einem Kleinunfall, als eine Autofahrerin beim Ausparken an einem Verkehrszeichen hängen blieb. Es entstand geringer Sachschaden in Höhe von etwa 180 €.

Zu einem Auffahrunfall kam es am Donnerstagnachmittag in Richtung Dingolshausen. Ein 22jähriger Autofahrer befuhr die Staatsstraße ortsauswärts. Kurz nach der Go-Kart-Bahn wollte er nach links in einen Feldweg einfahren, musste jedoch wegen Gegenverkehr anhalten. Eine nachfolgende Seat-Fahrerin erkannte dies zu spät und fuhr auf. Die Unfallbeteiligten blieben unverletzt. Der Sachschaden wird auf insgesamt ca. 7000 € geschätzt.



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Pinocchio
Gastro-Musterbanner
Bei Dimi
Eisgeliebt
Pure Club
Yummy
Ozean Grill
Geiselwind oben
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.