Home / Notruf / Versuchter Enkeltrickbetrug: Doch die Geldabholung wird verhindert und die Kurierfahrerin verhaftet

Versuchter Enkeltrickbetrug: Doch die Geldabholung wird verhindert und die Kurierfahrerin verhaftet


Sparkasse

WÜRZBURG – Unbekannte Täter starteten am Montag den Versuch, einen 70-Jährigen um mehrere tausend Euro zu betrügen. Am Dienstag gelang der Kriminalpolizei Würzburg die Festnahme einer Kurierfahrerin, die das Geld der Dame abholen sollte. Die Kriminalpolizei rät Kurierdiensten zur Vorsicht.

Am Montagvormittag meldete sich ein bislang unbekannter Anrufer bei einem 70-Jährigen und gab vor, deren Neffe zu sein. Er würde von dem Mann mehrere tausend Euro benötigen. In weiteren Telefonaten wurde besprochen, dass das Geld am Dienstagmittag abgeholt werden soll. Der Kriminalpolizei Würzburg begann sogleich mit ihren Ermittlungen gegen den Anrufer. Im Zuge dieser Ermittlungen gelang es den Beamten am Dienstag eine 56-jährige Würzburgerin festzunehmen. Die Frau bekam aus dem Ausland den Auftrag, im Rahmen Ihres Kurierdienstes das Bargeld abzuholen und ins benachbarte Ausland zu bringen.


Winner Plus

Die Kriminalpolizei Würzburg führt weitere Ermittlungen zu den Hintermännern des Betrugsversuchs. Die Kurierfahrerin muss sich nun in einem Strafverfahren verantworten. In diesem Zusammenhang rät die Kriminalpolizei Taxi- und Kurierdiensten zur Vorsicht, da sich diese unter Umständen mit derartigen Hol- und Bringdiensten strafbar machen.


Verkehrsunfallflucht

SCHWEINFURT – Am Dienstagnachmittag beschädigte ein Fahrzeugführer beim Einparken mit seinem Anhänger einen geparkten Pkw in der Segnitzstraße. Der Vorfall konnte durch einen Zeugen beobachtet werden. Der Zeuge sprach den Unfallverursacher an. Dieser gab jedoch an, dass er keinen Schaden am geparkten Auto feststellen könne und verließ die Unfallstelle. Der Zeuge verließ ebenfalls zunächst die Unfallstelle, kam jedoch zeitgleich mit dem Fahrzeughalter des geschädigten Pkws an die Unfallstelle zurück. Am Fahrzeug wurde durch den Halter ein Schaden in Höhe von ca. 500 Euro festgestellt. Der Unfallverursacher hatte bereits die Unfallörtlichkeit verlassen.

Fahrrad aus Kellerabteil gestohlen

SCHWEINFURT – Ein in der Kontrad-Adenauer-Straße 18 in einem Kellerabteil abgestelltes Pedelec wurde von Samstag auf Sonntag entwendet. Das Fahrrad des Herstellers Haibike hat einen Wert von etwa 1.000 Euro. Das Fahrrad war mit einem Schloss gesichert gewesen.



Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Geiselwind oben
Ozean Grill
Yummy
Maharadscha
Eisgeliebt
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.