Home / Notruf / Vier gegen einen: 15-Jähriger wurde in Grettstadt von einem aggressiven Quartett angegriffen
www.polizei-beratung.de

Vier gegen einen: 15-Jähriger wurde in Grettstadt von einem aggressiven Quartett angegriffen


Eisgeliebt

GRETTSTADT / GOCHSHEIM – Die PI Gerolzhofen wurde am Freitagabend um 23.10 Uhr durch die Einsatzzentrale nach Grettstadt zur dortigen Schule geschickt. Ein 15jähriger hatte den Notruf gewählt, da er von vier Personen gleichzeitig angegriffen und geschlagen worden war.

Seiner Schilderung nach war er auf einer Tischtennisplatte gesessen, als die Tätergruppe auf ihn zukam und ihn auf den Boden warf. Jeder der Angreifer habe auf ihn eingeschlagen und Verletzungen im Gesicht und im Bauchbereich verursacht. Danach waren die dem Geschädigten bekannten jungen Männer geflüchtet.


Brauereifest Kundmüller



Nach Hinzuziehung von weiteren Polizeieinsatzkräften aus Schweinfurt und Gerolzhofen konnten drei der Täter in Gochsheim vorläufig festgenommen werden. Bei den Tätern handelt es sich um Jugendliche im Alter von 14-15 Jahren. Diese wurden nach Personalienfeststellung wieder entlassen und den Eltern übergeben.


Der Geschädigte konnte nach erster Hilfe durch den hinzugeholten Rettungsdienst auch nach Hause gebracht werden. Die Strafanzeige wegen gefährlicher Körperverletzung wird erstellt.

Täterfestnahme nach Sachbeschädigung an Pkw

GEROLZHOFEN – Am Freitagabend um 18.10 Uhr erhielt die PI Gerolzhofen die Mitteilung über Sachbeschädigung an Pkw aus einer Personengruppe heraus in der Friedenstraße. Die Mitteilerin beschrieb den Tatverdächtigen zu seinem Aussehen und im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung konnten der Tatverdächtige und dessen Begleiter am alten Skaterplatz angetroffen werden.

Der 15jährige wurde durch die Streife zur Identitätsfeststellung zur Polizeidienststelle verbracht und dort an seine hinzugeholte Mutter übergeben. Am Auto wurde der rechte Außenspiegel beschädigt. Die Strafanzeige wegen Sachbeschädigung wurde gegen den Jugendlichen erstattet.

Zusammenstoß mit Dachs

VÖGNITZ / BISCHWIND – Eine 37jährige Frau fuhr am Samstagmorgen um 02.20 Uhr mit ihrem Pkw VW Golf auf der Kreisstraße SW 53 von Vögnitz nach Bischwind, als plötzlich ein Dachs auf die Straße lief. Das Tier wurde bei der unausweichlichen Kollision getötet, am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von 1500 Euro.

Technische Veränderung an Pkw war unzulässig

SULZHEIM – Am Samstagmorgen um 09.45 Uhr wurde ein Pkw in Sulzheim zu einer ganzheitlichen Verkehrskontrolle angehalten. Dabei wurde festgestellt, dass das für das nachträglich eingebaute Fahrwerk erforderliche Warnsystem deaktiviert wurde. Dies stellt eine Verkehrsordnungswidrigkeit dar, das Bußgeldverfahren wurde gegen den 36jährigen VW-Fahrer eingeleitet.

Mit 1,16 Promille am Steuer erwischt

SULZHEIM – Ein 48jähriger VW-Fahrer wurde am Samstagabend um 20.48 Uhr zu einer Verkehrskontrolle in Sulzheim angehalten. Da bei ihm deutlicher Alkoholgeruch bemerkt wurde, wurde ihm der freiwillige Alkotest angeboten, der letztlich den Atemalkoholwert von 1,16 Promille ergab.

Er wurde für die erforderliche Blutentnahme in die Polizei Gerolzhofen gebracht und von dort aus wieder entlassen. Der Führerschein wurde sichergestellt, die Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr wird gegen ihn eingeleitet.


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Maharadscha


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!