Home / Notruf / Von LKW an die Leitplanke gedrückt: Fahrer eines Sattelzuggespannes übersah beim Spurwechsel einen Pkw neben sich…
Foto: ©Артем Константинов - stock.adobe.com

Von LKW an die Leitplanke gedrückt: Fahrer eines Sattelzuggespannes übersah beim Spurwechsel einen Pkw neben sich…


Sparkasse

SCHWEINFURT – Am Dienstag, gegen 14.00 Uhr, befuhr der Fahrer eines Sattelzuggespannes die linke Fahrspur der B286 in nordöstliche Richtung und wollte an der Kreuzung “Am Obertor” in der Niederwerrner Straße von der linken auf die rechte Fahrspur wechseln. Hierbei übersah er einen auf der rechten Fahrspur neben ihm fahrenden Pkw, so dass er diesen in die rechte Leitplanke drückte.

Die zwei Insassen des Pkws konnten das stark verformte Fahrzeug selbstständig verlassen und wurden bei dem Zusammenstoß nur leicht verletzt. Durch den Unfall musste die Kreuzung längere Zeit gesperrt werden, so dass es zu massiven Verkehrsbehinderungen kam. Die Berufsfeuerwehr Schweinfurt konnte den Pkw so weit bergen, dass das Fahrzeug im Anschluss angeschleppt werden konnte. Es entstand ein Sachschaden von über 15000 Euro.


Stellenangebote

Wildfischerei

SCHWEINFURT – In der Zeit von Samstag, 11.00 Uhr bis Montag, 11.30 Uhr brachte ein bisher unbekannter Täter eine Vorrichtung um Fische zu fangen, im Saumain, zirka 20 Meter unterhalb der Wehrwalze, bei der Kramermühle ins Wasser ein. In einer sogenannten Garnreuse befanden sich bereits vier gefangene Rotaugen die befreit werden konnten. Die Fangvorrichtung wurde sichergestellt.


Fußgängerleuchten beschädigt

SCHWEINFURT – In der Zeit von Montag, 22.00 Uhr bis Dienstag, 14.30 Uhr wurden durch einen unbekannten Täter insgesamt vier Fußgängerleuchten durch massive Gewalteinwirkung entlang des Fußgängerweges in der Hadergasse zerstört. Es entstand ein Schaden von zirka 4000 Euro.

Kreisverkehr übersehen und überfahren

SCHWEINFURT – Am Dienstag, gegen 09.00 Uhr, befuhr eine 64-jährige Pkw-Fahrerin die B286 von Maibach kommend stadteinwärts. Aufgrund der tiefstehenden Sonne übersah sie den Kreisverkehr an der Eselshöhe und fuhr auf diesen ungebremst auf. Dabei überfuhr sie die Verkehrszeichen, diverse Sträucher und eine Hecke. Sie blieb mit ihrem Fahrzeug auf dem Kreisverkehr liegen. Durch den Aufprall wurde sie leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von zirka 3000 Euro.

Unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln unterwegs

SCHWEINFURT – Am Dienstag, gegen 18.50 Uhr, wurde ein 20-jähriger Fahrzeugführer Am Oberen Marienbach einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Bei dieser zeigte er deutliche Anzeichen für einen zurückliegenden Drogenkonsum. Er räumte ein Betäubungsmittel konsumiert zu haben. Ein Test verlief ebenso positiv. Daraufhin wurde der Heranwachsende einer Blutentnahme unterzogen und sein Fahrzeugschlüssel sichergestellt.

„Trunkenheit“ im Verkehr

SCHWEINFURT – Am Mittwochmorgen, gegen 00.20 Uhr, wurde ein 38-jähriger Fahrzeugführer in der Friedrich-Stein-Straße einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der Kontrolle konnte festgestellt werden, dass der Fahrer sichtlich ermüdet war und Schwierigkeiten hatte sich wach zu halten. Zudem konnten starke Konzentrationsmängel und Gleichgewichtsstörungen festgestellt werden. Ein freiwilliger Atemalkoholtest verlief zwar negativ, jedoch ein weiterer Test hinsichtlich des Konsums von Betäubungsmitteln positiv auf Amphetamine. Weiterhin gab der Fahrer an mehrere starke Medikamente im Verlauf des Abends zu sich genommen zu haben. Aufgrund aller Umstände wurde eine Weiterfahrt unterbunden und eine Blutentnahme durchgeführt.

Hauswand bei Verkehrsunfall beschädigt, weitere Details bekannt

SCHONUNGEN – Bereits am Mittwoch letzter Woche, in der Zeit von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr, fuhr ein bisher unbekannter Fahrzeugführer mit seinem Fahrzeug rückwärts gegen eine Hauswand in der Forster Hauptstraße und beschädigte diese. Es konnten Teile von Rückleuchten sichergestellt werden. Mittlerweile konnten diese einem dunkelfarbenen SUV der Marke Porsche zugeordnet werden. Bei dem Unfallverursacher soll es sich um einen zirka 65-jährigen Mann mit lichtem Haupthaar und einer Brille handeln. Wer kann weitere Angaben zu dem Fahrzeug oder dem Fahrer machen?

Für alle ungeklärten Fälle bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt unter der Rufnummer 09721/202-0 um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.

Verfolgungsfahrt in Gerolzhofen

GEROLZHOFEN – Am späten Dienstagabend wollte eine Streifenbesatzung der Polizei Gerolzhofen in der Nördlichen Allee einen Pkw anhalten und einer Kontrolle unterziehen. Der Autofahrer missachtete die Haltezeichen und flüchtete. Vermutlich aufgrund mangelnder Ortskenntnis fuhr er hinter das Feuerwehrhaus und kam nicht mehr weiter. Hier konnten die Polizeibeamten das Fahrzeug stellen; die 3 Insassen verließen fluchtartig den Pkw. Jedoch konnte ein 23jähriger eindeutig als Fahrer festgestellt werden. Da der Verdacht bestand, dass er unter Drogeneinfluss stand und einen Test verweigerte, wurde eine Blutentnahme angeordnet. Das Fahrzeug musste stehen bleiben und der Schlüssel wurde sichergestellt.



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Eisgeliebt
Pure Club
Yummy
Pinocchio
Bei Dimi
Ozean Grill
Gastro-Musterbanner
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.