Home / Ort / Dittelbrunn / Waren es starke Raucher? Unbekannte stehlen in Geldersheim, Schwebheim und Dittelbrunn insgesamt drei Zigarettenautomaten
Zigarettenautomat
Foto: 2fly4

Waren es starke Raucher? Unbekannte stehlen in Geldersheim, Schwebheim und Dittelbrunn insgesamt drei Zigarettenautomaten


Sparkasse

GELDERSHEIM / SCHWEBHEIM / DITTELBRUNN – Dienstag wurde bekannt, dass im Verlauf der letzten Tage insgesamt drei Zigarettenautomaten im Landkreis Schweinfurt entwendet worden waren. Nach ersten Erkenntnissen brachen die unbekannten Täter mit Gewalt die Zigarettenautomaten von ihren Aufstellungsorten, insbesondere von Hauswänden, ab und verbrachten sie an abgelegene Orte um diese dort aufzubrechen.

In der Raiffeisenstraße in Geldersheim wurde der Zigarettenautomat von einer Mauer abgehebelt. Ein Zeuge konnte nach der Wahrnehmung von lauten Geräuschen gegen 02.30 Uhr zwei männliche Personen sehen wie diese von der Gartenstraße in Richtung Hauptstraße davon liefen. Eine genauere Personenbeschreibung war jedoch aufgrund der Dunkelheit nicht möglich.


AOK - Keine Kompromisse

Am Kirchplatz in Schwebheim befand sich der Zigarettenautomat ebenfalls an einer Hausmauer. Auch hier wurde der Putz beim Abhebeln massiv beschädigt. Gleicher Modus Operandi fand in Dittelbrunn Am Schleifweg statt. Hier wurde der Zigarettenautomat am Feuerwehrhaus mittels Gewalt abgehebelt und entwendet. Der Gesamtentwendungs-, als auch der Sachschaden betragen mehrere tausend Euro.


Für Hinweise melden sie sich bitte bei der Polizeiinspektion Schweinfurt unter der Nummer 09721/202-0.

Betrunken auf manipuliertem E-Bike unterwegs

SCHWEINFURT – Am Dienstag, gegen 18.30 Uhr wurde ein 39-jähriger Schweinfurter mit seinem E-Bike der Marke Haibike einer allgemeinen Verkehrskontrolle in der Klingenbrunnstraße unterzogen. Bei dieser stellte sich zunächst heraus, dass der Fahrer mit knapp über 1,3 Promille unterwegs war. Dazu zeigte er deutliche Auffälligkeiten für einen zusätzlichen Drogenkonsum.

Bei der Überprüfung des Fahrrades konnten die Beamten feststellen, dass der Magnet, der für die Drosselung des E-Bike-Motors verantwortlich ist, abgebaut war. Somit fuhr das E-Bike weit über 25 km/h schnell und musste nun als zulassungspflichtiges Kraftfahrzeug eingestuft werden. Da das E-Bike nun auch fahrerlaubnispflichtig wurde kam auch noch ein Fahren ohne Fahrerlaubnis für den 39-jährigen Schweinfurter hinzu, weil er nicht im Besitz einer passenden Fahrerlaubnis war.

Letztendlich wurde das Fahrrad sichergestellt und eine Blutentnahme angeordnet. Den Fahrer erwarten nun mehrere Strafanzeigen.

Mehrere Unfallfluchten im Stadtgebiet, Verursacher flüchtig:

SCHWEINFURT – Am Dienstag, in der Zeit von 12.50 bis 13.05 Uhr parkte der Geschädigte seinen silbernen Audi A4 am rechten Fahrbahnrand der Niederwerrner Straße. Als er zu seinem Fahrzeug zurückkehrte musste er frische Unfallschäden am hinteren linken Kotflügel und der Heckstoßstange feststellen. Diese waren teils eingedellt und verkratzt worden. Es konnte schwarzer und weißer Farbabrieb am beschädigten Fahrzeug gesichert werden. Der Schaden beläuft sich auf 2.000 Euro.

SCHWEINFURT – Am Dienstag, in der Zeit von 17.00 bis 20.00 Uhr parkte die Geschädigte ihren schwarz-braunen Mercedes, Typ ForTwo am Straßenrand der Niederwerrner Straße. Als sie wieder zu ihrem Fahrzeug kam war dieses durch einen Unfall beschädigt worden. Ein bisher unbekannter Verkehrsteilnehmer verkratzte den linken Teil der Fahrzeugfront und verursachte so einen Schaden von 500 Euro.

SCHWEINFURT – In der Zeit von Montag auf Dienstag wurde das Vordach der Turnhalle der Friedrich-Fischer-Schule in der Goethestraße beschädigt. Hierbei wurde die Metallkonstruktion des Vordaches verbogen und aus der Verankerung gerissen. Zudem barsten mehrere Glasplatten des Daches. Beim verursachenden Fahrzeug muss es sich nach Spurenlage um ein mindestens 3,50 Meter hohes Fahrzeug, ähnlich eines Lastkraftwagens oder höheren Sprinters, gehandelt haben. Der entstandene Schaden beläuft sich auf zirka 10.000 Euro.

Mehrere Unfallfluchten im Landkreis, Verursacher flüchtig:

WETTRINGEN – Von Samstag auf Sonntag befand sich der 20-jährige Geschädigte auf einer Privatfeier. Dort parkte der seinen weißen VW Golf R vor dem Anwesen in der Raiffeisenstraße. Als er zu seinem Fahrzeug zurückkehrte war dieses beschädigt worden. Es wies frische Unfallschäden in Form von einer Delle und Lackabrieb im linken hinteren Bereich auf. Der Verursacher gab sich nicht zu erkennen und hinterließ einen Sachschaden von 2.500 Euro.

NIEDERWERRN – Von Donnerstag auf Freitag parkte die Geschädigte ihren grauen Mercedes ordnungsgemäß am Straßenrand der Wielandstraße. Als sie zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte musste sie frische Kratzer und eine Delle in der linken Seite ihres Fahrzeuges feststellen. Der Verursacher hatte sich bereits entfernt. Er hinterließ einen Sachschaden von 2.000 Euro.

Für alle ungeklärten Fälle bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt unter der Rufnummer 09721/202-0 um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.



Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Geiselwind oben
Eisgeliebt
Ozean Grill
Maharadscha
Yummy
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.