Home / Notruf / Was Algerier so alles gebrauchen können: Fahrräder, Turnschuhe, Zigaretten, Elekronik-Artikel, eine Jacke…
Foto: Bundespolizei

Was Algerier so alles gebrauchen können: Fahrräder, Turnschuhe, Zigaretten, Elekronik-Artikel, eine Jacke…


Kauzen Bier

SCHWEINFURT – Nachdem ein Algerier in der Innenstadt am frühen Mittwochabend aufgefallen war, indem er sich nach Fahrrädern umsah und er schließlich eines mitnehmen wollte, dies aber nicht gelang, wurde eine zivile Streife hinzugerufen. Diese konnte beobachten, wie der 25jährige Mann ohne Fahrrad in einen Hof eines Anwesens in der Wilhelmstraße ging. Kurz danach kam er aber mit einem Fahrrad wieder heraus. Er wurde gestellt und konnte den Eigentumsnachweis nicht erbringen.

Weiter fiel bei ihm auf, dass er nagelneue Turnschuhe anhatte und auch an einer getragenen, neuwertigen Jacke, das Etikett scheinbar herausgerissen worden war. In seiner Tasche hatte er für zwei Bierdosen noch den Kaufbeleg, für 4 originalverpackte Packungen Zigaretten – diese von verschiedenen Herstellern – nicht. Da auch hier sich der Verdacht aufdrängte, dass die Waren aus Diebstählen stammten, wurden diese sichergestellt. Nun muss noch ermittelt werden, wo der/die Tatort/e waren.


Winner Plus junge Hunde Futter Junior

Elektronik bevorzugt


SCHWEINFURT – Ebenfalls am Mittwoch, ca. 14:00 Uhr, wurden in einem Verbrauchermarkt in der Carl-Benz-Straße zwei Algerier von Kunden beobachtet, wie diese im Bereich der Elektronikabteilung zu den Warenträgern gingen und dort einer der Beiden mehrere Kopfhörer in die Hände nahm und weiter durch den Markt liefen und sich auffällig verhielten.

Einer der Zeugen informierte das Personal, inzwischen schaute der zweite Zeuge, nach den beiden Männern. Kurze Zeit später konnte er mitbekommen, wie sich die vermeintlichen Diebe nach allen Seiten umsahen und offensichtlich eine Packung durch den Mann mit der Ware in den Händen, geöffnet wurde. Das typische Aufreißgeräusch konnte vernommen werden.

Nachdem der Filialleiter eintraf und die beiden Zeugen wieder vereint waren, wurden die zwei Männer nach dem Kassenbereich angesprochen. Hier hatten sie andere Ware im Wert von etwas über 5 Euro bezahlt, die Elektronikartikel allerdings nicht. Bei einer Nachschau in einem Nebenraum in ihren Taschen und in der Kleidung kam weiteres Elektrozubehör zum Vorschein – im Gesamtwert von 133 Euro.

Die beiden wurden durch die hinzugerufenen Polizeibeamten zur Dienststelle mitgenommen und dort vernommen. Ein beschleunigtes Verfahren wurde angestrebt und die beiden Männer am darauffolgenden Tag einem Richter vorgeführt.

Betrunken Streife über den Weg gefahren

SCHWEINFURT – In der Ignaz-Schön-Straße fuhr eine junge Frau um 01:50 Uhr am Donnerstagmorgen an einer Polizeistreife vorüber. Nachdem sie nicht mehr den fittesten Eindruck machte, nahmen die Beamten eine Kontrolle der Fahrerin vor. Bereits bei der Nachfahrt bis zur Anhaltung, zeigten sich Auffälligkeiten in der Fahrweise der 21-Jährigen. Bei der Ansprache, fiel den Beamten Alkoholgeruch und ungewöhnlich erweiterte Pupillen auf. Ein Alkotest erbrachte einen Wert deutlich über 1,5 Promille. Nach einer erfolgten Blutentnahme auf der Dienststelle durch einen hinzugezogenen Arzt, wird das Blut im Labor neben Alkohol auch auf Drogen getestet. Das Ergebnis steht derzeit noch aus.

Unter Alkoholeinfluss Unfall verursacht

SCHWEINFURT – Bereits gegen 16:55 Uhr fuhr am Mittwoch in der Röntgenstraße ein 46jähriger Mann aus dem Landkreis Schweinfurt in Richtung Kreisel auf einen rechts am Fahrbahnrand geparkten Pkw auf. Als die Streife den Unfall aufnehmen sollte, wurde durch einen Alkotest vor Ort klar, dass wohl ein zuvor stattgefundener Alkoholkonsum zumindest zu dem Unfall beigetragen haben dürfte. Auch dieser Fahrer erreichte einen Wert von über 1,5 Promille. Eine Blutentnahme war unumgänglich, der Führerschein und die Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt. Am geschädigten, wie auch am verursachenden Fahrzeug, entstanden Schäden in Höhe von geschätzt je 5000 Euro.

Im Hof angefahren

SCHWEINFURT – Ein in der Segnitzstraße geparkter Pkw, wurde von seinem Besitzer von Dienstag, 13:30 Uhr auf Mittwoch, 10:00 Uhr, in dem frei zugänglichen Hof des Anwesens Nummer 10, durch einen Unbekannten mit seinem Fahrzeug angefahren. Der Radkasten vorne links ist für mehrere hundert Euro beschädigt worden. Eventuell kommt ein silberfarbenes/graues Fahrzeug in Frage. Der Verursacher hat sich bisher nicht gemeldet.

Wechselgeldtasche entwendet

NIEDERWERRN – Am Mittwochmorgen, in der Zeit von 08:10 – 09:15 Uhr in der Kautzenstraße, wurde aus einem abgestellten Kraftomnibus durch einen Unbekannten die Wechselgeldtasche der Fahrerin entwendet. Diese brachte ihre Pause ein. Obwohl sie den Bus verschlossen hatte, stellte sie bei ihrer Rückkehr fest, dass eine der hinteren Ausstiegstüren geöffnet war. Wie der Täter hineingelangen konnte, ist ihr ein Rätsel. Spuren waren in diesem Bereich für die aufnehmenden Beamten nicht zu erkennen. In der entwendeten, auffällig rosafarbenen, Tasche waren mehrere hundert Euro Bargeld. Vom Täter fehlt jede Spur.

Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei unter Tel. 09721/202-0.

Wildunfall

ZEILITZHEIM – Ein BMW-Fahrer befuhr am Mittwochmorgen die Strecke von Zeilitzheim in Richtung Brünnstadt. Als ein Reh die Fahrbahn überqueren wollte, wurde es vom Pkw erfasst, rannte aber weiter. Am BMW entstand ein Schaden von etwa 500 €. Der Autofahrer blieb unverletzt.

Schwerlastkontrolle

ALITZHEIM – Auf einem Parkplatz bei Alitzheim wurde eine Lkw-Kontrolle durchgeführt. Hierbei fielen 2 Lkw-Fahrer auf. In einem Fall stellten die Polizeibeamten beim Auslesen des Kontrollgerätes Geschwindigkeitsverstöße fest, der andere Brummi-Fahrer konnte keinen Tätigkeitsnachweis vorzeigen. Beide Fahrer mussten eine Sicherheitsleistung i.H.v. 100 € bzw. 150 € hinterlassen.

Schilfbrand

DÜRRFELD – Durch das Abbrennen eines Baumstammes am Mittwochnachmittag geriet durch Funkenflug das nahegelegene Schilf in Brand. Die Feuerwehren aus Dürrfeld und Kleinrheinfeld kamen zum Einsatz.

Fahrzeug beschädigt – Zeugen gesucht

GEROLZHOFEN – Im Hinterhof des Anwesens Bahnhofstraße 2 wurde bereits am Mittwoch, den 28.10.20, zwischen 07:00 Uhr und 16:00 Uhr, ein geparkter 5er BMW, blau, durch ein unbekanntes Fahrzeug angefahren und beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich ohne eine Nachricht zu hinterlassen. Wer hat zur genannten Zeit Beobachtungen gemacht und kann Hinweise auf den Unfallverursacher geben? Hinweise unter Tel. 09382/9400 an die Polizei Gerolzhofen.



Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram | Pinterest | Telegram

Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Eisgeliebt
Maharadscha
Naturfreundehaus
Yummy
Ozean Grill
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?




© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events #swpacktdas