Home / Ort / Euerbach / Was man(n) gerne mal klaut: Zwei Flaschen Doppelkorn, Whiskey und Zigaretten
Foto: Pixabay / Pix24

Was man(n) gerne mal klaut: Zwei Flaschen Doppelkorn, Whiskey und Zigaretten


Johanniter Hausnotruf

NIEDERWERRN – Mitarbeiter des Einkaufsmarktes in der Hainleinstraße ertappten einen 41jährigen Mann aus Niederwerrn, wie er zwei Flaschen nicht bezahlen wollte. Er wurde erkannt, wie er Doppelkorn in seinen mitgeführten Rucksack steckte und diese nicht zusammen mit seinem sonstigen Einkauf aufs Band legte. Folglich bezahlte er diese auch nicht.

Nach der Kasse wurde er angehalten und mit ins Büro gebeten. Dort blieb er, bis die hinzugerufene Streife eintraf. In der Zwischenzeit wurde bei ihm ein sogenanntes Cuttermesser aufgefunden, was für ihn die Sachlage erschwert, da dies als Diebstahl mit Waffen vorgelegt wird. Er machte keine Anstalten dieses einzusetzen, das Mitführen bei dem Diebstahl muss aber von der Staatsanwaltschaft bewertet werden. Da der Verdacht bestand, wird das schwerwiegendere Delikt vorgelegt.


Mezger KFZ-Meisterwerkstatt

Neben einem Hausverbot für die nächsten 12 Monate, wird zudem noch eine Bearbeitungsgebühr für den Verwaltungsaufwand durch die geschädigte Firma erhoben, plus die anstehende Strafe im Strafverfahren – da wäre kaufen günstiger gewesen…


Personal klärt Diebstahl

EUERBACH – Ein 35jähriger Mann steckte am Donnerstagnachmittag gegen 16:15 Uhr eine Flasche Whiskey in seinem Hosenbund. Eine Angestellte des Einkaufsmarktes am Zauser 1 hatte ihn dabei gesehen und registriert, dass er an der Kasse vorbeiging und nichts, auch keinen anderen Einkauf, bezahlte. Nach dem Kassenbereich wurde der Täter angesprochen und mit ins Büro genommen. Bis zum Eintreffen der Streife wartete er dort. Ein Test am Alkomaten ergab, dass der Mann bei seinem Diebstahl zudem betrunken war. Er hatte einen Wert von über 2 Promille erzielt. Er wurde zur Ausnüchterung in einer Haftzelle der PI Schweinfurt untergebracht. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Schweinfurt wird ein beschleunigtes Verfahren durchgeführt. Hierzu, wenn er wieder soweit nüchtern ist, soll er einem Ermittlungsrichter vorgeführt werden.

Zigarettendiebstahl, versuchte Flucht glückte nicht

SCHWEINFURT – Ein in einem Einkaufsmarkt in der Hauptbahnhofstraße eingesetzter Ladendetektiv nahm am Donnerstag gegen 15:30 Uhr einen Verdächtigen ins Auge und stellte den Diebstahl mehrerer Zigarettenpackungen fest. An der Kasse zahlte der 42jährige Täter weitere Gegenstände, die Tabakerzeugnisse allerdings nicht.

Daraufhin wurde der Mann nach der Kasse angesprochen. Zunächst kooperativ, nutzte er einen Moment, um die Flucht zu ergreifen, als gerade die Polizei verständigt wurde. Er kam aber nicht weit, da ihn der fitte Ladendetektiv auf dem Parkplatz des Marktes stellen konnte. Beim zweiten Anhalten ergab sich der Mann seines Schicksals und folgte nun brav ins Büro.

Dort wurde er von der inzwischen eingetroffenen Streife übernommen. Als sein Rucksack näher angeschaut wurde, konnte dort Diebesgut in Höhe von knapp 86 Euro aufgefunden werden. Die Zigaretten waren nicht das Einzige, was er eingesteckt und an der Kasse nicht bezahlt hatte.



Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram | Pinterest | Telegram

Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Ozean Grill
Yummy
Eisgeliebt
Naturfreundehaus
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!