Home / Notruf / Weil die Mutter kurz nicht aufpasste: Zweieinhalb Jahre altes Mädchen läuft in fahrenden Seat
Foto: Pixabay / habelphoto

Weil die Mutter kurz nicht aufpasste: Zweieinhalb Jahre altes Mädchen läuft in fahrenden Seat


Keiler

KITZINGEN – Um seine Frau sowie sein Kleinkind aussteigen zu lassen, hielt ein Vater am Sonntagmittag seinen Pkw am Krainberg am Fahrbahnrand an. Als die Mutter des Kindes für einen Augenblick mit dem Schließen der Pkw-Türe beschäftigt war, lief das Kind vor dem stehenden Pkw auf die Lindenstraße, um auf gegenüberliegende Straßenseite zu gelangen.

Zeitgleich fuhr eine 56-jährige Frau mit einem Seat auf der Lindenstraße in Richtung Krainberg. Das knapp 2,5 Jahre alte Mädchen kollidierte seitlich mit dem vorderen rechten Kotflügel des vorfahrtsberechtigten, vorbeifahrenden Seat und stürzte auf die Fahrbahn. Hierbei zog sich das Kind Verletzungen im Gesicht zu, welche durch den Rettungsdienst behandelt wurden.


Mezger



Im Anschluss erfolgte zur weiteren Abklärung ein Transport in ein Krankenhaus. Es entstand ein Sachschaden von ca.500 Euro.


Schwerer Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden

SCHWEINFURT – Am Sonntag gegen 13.00 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall aufgrund Missachtung der rechts vor links Regelung. Die Unfallverursacherin fuhr die Blaue Leite in Fahrtrichtung Galgenleite. An der Kreuzung zur Wilhelm-Bechert-Straße missachtete sie die Verkehrsregelung und übersah die von rechts kommende Geschädigte des Unfalls. Bei beiden Fahrzeugen entstand ein hoher Sachschaden. Personen wurden nicht verletzt.


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Aktopolis Kostas
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!