Home / Notruf / Wenn in Wipfeld ein VW-Beetle verschwindet – und auch ein E-Bike ist weg
www.volkswagenag.com

Wenn in Wipfeld ein VW-Beetle verschwindet – und auch ein E-Bike ist weg


Johanniter Hausnotruf

WIPFELD – Im Tatzeitraum vom 19.02.2021, 22.00 bis 20.02.2021, 04.58 Uhr, wurde von bislang unbekanntem Täter ein VW-Beetle aus einer Garage in Wipfeld, Zehntgrafenstraße entwendet.

Der VW-Beetle, Farbe weiß, mit schwarzen Rallyestreifen, stand in einer Garage, deren Tor geschlossen war. Das Fahrzeug weist Beschädigungen im Front- sowie im Heckbereich auf. Es wurde laut dem Anzeigeerstatter bereits seit längerem nicht mehr gefahren, da es abgemeldet war. Wert des Fahrzeugs ca. 2.500 Euro.


AOK - Keine Kompromisse

Der Besitzer des Fahrzeugs konnte keinerlei Angaben zum Verschwinden des Fahrzeuges machen, bzw. konnte nur das Fehlen feststellen.


Foto: www.volkswagenag.com
(das gezeigte Auto hat nichts zu tun mit dem verschwundenen in Wipfeld)

E-Bike gestohlen

SCHWEINFUERT – Im Tatzeitraum vom 10.02.2021, 10.00 Uhr – 15.02.2021, 15.00 Uhr wurde das Fahrrad (Pedelec), Herrenrad, Marke Fischer, MTB, Farbe: schwarz/weiß eines 28jährigen Niederwerrners in der Cramerstraße 21 in Schweinfurt von bislang unbekanntem Täter gestohlen. Das Fahrrad war mit einem Bügelschloss gesichert, was den Täter wohl nicht an der Wegnahme hinderte. Das Fahrrad hatte einen Wert von ca. 1.700 Euro.

Sprinter rammt Fußgänger

SCHWEINFURT – Am Freitagvormittag wollte ein 50jähriger Paketzusteller mit seinem Daimler-Transporter in der Hellersgasse in Schweinfurt Pakete ausliefern. Um besser ausladen zu können, rangierte er mit dem Sprinter und übersah hierbei einen 90jährigen Schweinfurter Rentner, der sich hinter dem Fahrzeug aufhielt.

Er erfasste den 90jährigen mit dem Trittbrett, woraufhin dieser stürzte und sich eine blutende Schürfwunde an der Hand und eine Oberschenkelprellung zuzog. Seine Verletzungen mussten in einem Schweinfurter Krankenhaus behandelt werden. Der Paketzusteller bemerkte den Zusammenstoß sofort und kümmerte sich um den Rentner bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes.

Geld abgehoben und verloren

NIEDERWERRN – Am vergangenen Donnerstag hob eine 33-jährige Geschädigte gegen 14:00 Uhr einen größeren Bargeldbetrag bei einer Bankfiliale in der Von-Münster-Straße 12 in Niederwerrn ab. Als sie das Bargeld in einen Umschlag steckte und diesen anschließend in ihrer Jackentasche verstauen wollte, fiel der Umschlag jedoch direkt vor der Bank unbemerkt auf den Boden. Im Rahmen der Ermittlungen konnte eine bislang unbekannte Person festgestellt werden, welche den auf dem Gehweg liegenden Umschlag kurze Zeit später fand, das Bargeld an sich nahm und die Örtlichkeit in unbekannte Richtung verließ.

Die Polizeiinspektion Schweinfurt bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 09721/2020.



Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram | Pinterest | Telegram

Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Yummy
Ozean Grill
Naturfreundehaus
Eisgeliebt
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!