Home / Notruf / Wenn man mit vier Promille noch an den Lenker will: Polizeibeamter unterbindet Trunkenheitsfahrt in seiner Freizeit
Foto: Pixabay / Alexas_Fotos

Wenn man mit vier Promille noch an den Lenker will: Polizeibeamter unterbindet Trunkenheitsfahrt in seiner Freizeit


Kauzen Bier

GRAFENRHEINFELD – Am Dienstag, gegen 19.45 Uhr bemerkte ein Polizeibeamter der PI Schweinfurt in seiner Freizeit einen 56-jährigen Mann, der gerade dabei war, am Kirchplatz offentsichtlich betrunken mit seinem Kleinkraftrad los zu fahren.

Kurz zuvor fiel der 56-jährige Mann bereits in der Buslinie dadurch auf, dass er permanent einschlief und beim Verlassen seines Sitzplatzes stark wankte. Dies hielt ihn aber nicht davon ab zielgerichtet nach Verlassen des Busses auf seinen Roller zu zulaufen, den Helm aufzusetzen und sich auf die Sitzbank zu setzen und den Zündschlüssel ins Schloss zu stecken. Lediglich das Starten des Motors fehlte noch.



Beim Ansprechen des Polizeibeamten konnte dieser sehr deutlichen Alkoholgeruch beim dem 56-jährigen Mann wahrnehmen. Eine hinzugerufene Streifenbesatzung führte dann einen Atemalkoholtest durch der einen nicht alltäglichen Wert erbrachte. Der Mann hatte über 4 Promille. Aufgrund dessen wurde der Fahrzeugschlüssel sichergestellt und eine Trunkenheitsfahrt unterbunden. Den Mann erwartet zwar keine Anzeige, aber eine Meldung an die Führerscheinstelle.


Mobiltelefon aus Bauchtasche entwendet

SCHWEINFURT – Am Mittwoch, in der Zeit von 15.00 bis 15.10 Uhr legte die 14-jährige Geschädigte ihre Bauchtasche im Außenbereich des Stadtbahnhofs in der Alten Bahnhofstraße auf einer Bank ab und ließ diese für 10 Minuten unbeaufsichtigt. In dieser Zeit wurde daraus ein graues Iphone XS entwendet. Der Schaden beträgt 500 Euro.

Schranke der Einfahrt zur Fachhochschule beschädigt

SCHWEINFURT – Von Dienstag auf Mittwoch beschädigte ein bislang unbekannter Täter die Schranke zur Einfahrt des Parkplatzes der Fachhochschule in der Konrad-Geiger-Straße. Die Schranke wurde eingedrückt. Der Schaden beläuft sich auf 1.000 Euro.

Kinder-Mountainbike entwendet

SCHWEINFURT – In der Zeit von Dienstag bis Mittwoch wurde von einem bisher unbekannten Täter ein gelb-grünes Kinder-Mountainbike der Marke Winora aus dem Fahrradkeller eines Mehrfamilienwohnhauses in der Deutschhöfer Straße entwendet. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf 350 Euro.

Vorderreifen zerstochen

SCHWEINFURT – Von Dienstag auf Mittwoch parkte die Geschädigte ihren schwarzen Honda Jazz auf ihrem Privatstellplatz in der Einsteinstraße. Als sie wieder zu ihrem Fahrzeug kam war der rechte Vorderreifen mehrfach durch einen unbekannten Täter zerstochen worden. Der Schaden beläuft sich auf 100 Euro.

Fahrzeug angefahren, Verursacher unbekannt

SCHWEINFURT – Am Dienstag, in der Zeit von 13.15 bis 14.15 Uhr parkte die Geschädigte ihren schwarzen Audi Q7 vor der Heilig-Geist-Kirche in der Johannisgasse. Ein bisher unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte die rechte Fahrzeugseite des Pkw`s und entfernte sich unerkannt. Er hinterließ einen Sachschaden von 1.500 Euro.

Fahrraddiebstähle im Landkreis

GELDERSHEIM – Am Mittwoch versperrte der Geschädigte sein graues Cityfahrrad der Marke Winora, Typ Jamaika 13, in der Conn-Straße. Als er zu seinem Fahrrad zurückkehrte war dieses entwendet worden. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf 200 Euro.

OBERWERRN – Am Mittwoch, in der Zeit von 12.50 bis 20.50 Uhr stellte der Geschädigte sein schwarz-rot-grünes Herren-Mountainbike der Marke Ghost, Typ Kato 3 in der Nähe der Bäckerei in der Hauptstraße ab und verschloss es mit einem Spiralschloss an einem Fahrradständer. Als er zu seinem Fahrrad zurückkehrte war dieses verschwunden. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf 700 Euro.

Zwei Absperrbügel umgefahren, Verursacher flüchtig

GELDERSHEIM – Von Dienstag auf Mittwoch wurden zwei Absperrbügel gegenüber der Metzgerei im Unterdorf durch einen unbekannten Verkehrsteilnehmer umgefahren und damit aus der Verankerung gerissen. Der Verursacher entfernte sich unerkannt. Der hinterlassene Sachschaden beläuft sich auf 600 Euro.

Für alle ungeklärten Fälle bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt unter der Rufnummer 09721/202-0 um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.

Fahrradfahrer gestürzt

GEROLZHOFEN – Am Mittwochvormittag befuhr ein 63jähriger Radfahrer die Spitalstraße in Richtung Grabenstraße. Als er anhalten wollte stürzte er und zog sich leichtere Verletzungen zu. Vorsorglich wurde er vom Roten Kreuz ins Krankenhaus gebracht.

Verkehrsunfall

KOLITZHEIM – Zu einem Unfall mit geringem Sachschaden kam es am Mittwoch gegen 15.15 Uhr, als ein Kleintransporter beim Rangieren gegen ein geparktes Fahrzeug stieß. Verletzt wurde niemand. Schaden ca. 800 €.

Glück im Unglück

KOLITZHEIM – Nicht nur einen Schutzengel hatte am Montag in den Abendstunden eine 63jährige Landkreisbewohnerin. Diese erlitt auf dem Fahrradweg zwischen Unterspiesheim und Kolitzheim einen epileptischen Anfall und fiel zu Boden.

Eine Polizeistreife, welche auf der Staatsstraße 2271 zufällig Geschwindigkeitsmessungen durchführte, erkannte die am Boden liegende Frau durch die Visieroptik des Lasermessgerätes. Die Beamten eilten sofort zur Unglücksstelle und fanden die stark krampfende Frau mit weiteren krankheitsbedingten Symptomen vor.

Mit zwei weiteren vorbildlich handelnden Ersthelferinnen konnte die 63jährige bis zum Eintreffen des Notarztes stabilisiert und beruhigt werden. Nach Erstversorgung wurde sie mit dem Rettungshubschrauber vorsorglich zur weiteren Behandlung in eine Klinik geflogen.

Die Staatsstraße musste für die Dauer der Rettungsmaßnahmen zeitweise gesperrt werden.



Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram | Pinterest | Telegram

Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Eisgeliebt
Ozean Grill
Maharadscha
Yummy
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.