Home / Ort / Rhön / Bad Kissingen / Wer hat bei Poppenroth Weidezäune beschädigt und damit indirekt Pferde verletzt?

Wer hat bei Poppenroth Weidezäune beschädigt und damit indirekt Pferde verletzt?


Sparkasse

POPPENROTH – Am Samstagmorgen bemerkte ein Pferdehalter bei seiner morgendlichen Weidekontrolle, dass im Laufe der Nacht an seinen drei nebeneinander liegenden Koppeln die Litzen der Weidezäune durch bislang unbekannte Täter durchtrennt worden waren.

Die insgesamt 25 Pferde konnten somit die Koppeln verlassen und liefen frei umher. Durch die Flucht durch die beschädigten Zäune zogen sich einige Pferde leichte Verletzungen zu. Eine vorsätzliche Verletzung der Tiere kann ausgeschlossen werden.


Auto-Motorrad AMS Schauer



Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. Die Tierarztkosten werden auf ca. 1500 Euro geschätzt.


Wer im Zeitraum vom 22.07.2022, 22:00 Uhr, bis zum 23.07.2022, 08:00 Uhr, im Bereich der St.-Ulrich-Straße in Poppenroth an den dortigen Pferdekoppeln verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten diese der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der 0971/71490 mitzuteilen.


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Naturfreundehaus
Aktopolis Kostas


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!