Home / Notruf / Wer hat Übungsfahrzeuge der Feuerwehr in Brand gesteckt? Die Polizei ermittelt und bittet um Hinweise
Foto: Pixabay - 495756

Wer hat Übungsfahrzeuge der Feuerwehr in Brand gesteckt? Die Polizei ermittelt und bittet um Hinweise


Sparkasse

ZELL AM MAIN IM LANDKREIS WÜRZBURG – Am Montagabend ist es zu einem Brand von zwei Übungsfahrzeugen auf dem Vorplatz der Feuerwehr gekommen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand deutet einiges auf eine vorsätzliche Brandlegung hin. Die Kripo Würzburg hofft im Rahmen ihrer Ermittlungen nun auch auf Zeugenhinweise.

Gegen 21.50 Uhr war über die Integrierte Leitstelle die Mitteilung über einen Brand auf dem Gelände der Freiwilligen Feuerwehr Zell am Main eingegangen. Die örtlichen Feuerwehrkräfte waren schnell zur Stelle und brachten den Brand unter Kontrolle. Nachdem die Fahrzeuge für Übungen der Feuerwehr vorgehalten wurden, waren Innenleben und Betriebsstoffe bereits zuvor entfernt worden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro.


Mezger



Nach ersten Ermittlungserkenntnissen geht die Kripo Würzburg davon aus, dass die beiden Fahrzeuge vorsätzlich in Brand gesteckt worden sind. Der oder die Täter sind bislang jedoch noch unbekannt. Daher hoffen die Beamten nun auch auf Zeugenhinweise:


Wer am Montagabend im Bereich des Feuerwehrhauses eine Person beobachtet hat, die den Brand verursacht haben könnte, oder wer sonst sachdienliche Hinweise geben kann, die zur Klärung der Brandentstehung beitragen könnten, wird dringend gebeten, sich unter Tel. 0931/457-1732 mit der Kripo Würzburg in Verbindung zu setzen.


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Naturfreundehaus
Aktopolis Kostas


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!