Home / Notruf / Wer macht denn sowas?: Unbekannter ritzt Hakenkreuz in einen Pkw
Foto: Pixabay / RaphiD

Wer macht denn sowas?: Unbekannter ritzt Hakenkreuz in einen Pkw


Sparkasse

FRAMMERSBACH – Im Laufe des vergangenen Wochenendes hat ein Unbekannter einen geparkten Pkw mutwillig beschädigt. Im Lack des Fahrzeugs wurde unter anderem ein Hakenkreuz eingeritzt. Die Würzburger Kripo ermittelt und bittet um Hinweise von möglichen Zeugen.

Im Zeitraum zwischen Freitagnachmittag, 16.30 Uhr, und Montagmorgen, 07.15 Uhr, hatte sich der Unbekannte an dem roten Renault zu schaffen gemacht, der am Kirchplatz abgestellt war. Dem Täter gelang es, unerkannt zu entkommen. Er hinterließ an dem Fahrzeug einen Sachschaden, der sich auf einige hundert Euro belaufen dürfte.


Anwälte Niggl, Lamprecht & Kollegen

Wer im fraglichen Zeitraum am Kirchberg etwas Verdächtiges beobachtet hat, das mit der Sachbeschädigung in Zusammenhang stehen könnte, wird gebeten, sich unter Tel. 0931/457-1732 bei der Würzburger Kripo zu melden.

Pkw zerkratzt


SCHWEINFURT – In der Zeit von Sonntag auf Montag, zwischen 17.00 Uhr und 12.00 Uhr, parkte die Geschädigte ihren schwarzen Pkw der Marke Skoda, Typ Fabia mit Zulassung aus Wertingen ordnungsgemäß am Straßenrand der Harald-Hamberg-Straße. Als sie zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, stellte sie fest, dass die hintere linke Seite ihres Fahrzeugs zerkratzt war. Der Sachschaden beläuft sich auf zirka 500 Euro.

Geparkte Fahrzeuge angefahren und geflüchtet

SCHWEINFURT – In der Zeit von Sonntag auf Montag, zwischen 21.00 Uhr und 11.00 Uhr, stellte der Geschädigte seinen silbernen Pkw der Marke Opel, Typ Zafira mit Schweinfurter Zulassung in stadteinwärtiger Fahrtrichtung ordnungsgemäß am Straßenrand Geldersheimer Straße/Max-Planck-Straße ab. Als er zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, stellte er einen Schaden fest. Der Frontstoßfänger war links eingedrückt und zerkratzt. Das Schadensbild lässt auf einen Verkehrsunfall beim Parkvorgang schließen. Der Schaden beläuft sich auf zirka 700 Euro.

SCHWEINFURT – In der Zeit von Freitag bis Sonntag, zwischen 10.00 Uhr und 18.00 Uhr, parkte die Geschädigte ihren silbernen Pkw der Marke Dacia, Typ Stepway mit Schweinfurter Zulassung am Volksfestplatz in Schweinfurt. Als sie zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte konnte sie einen Unfallschaden an ihrem Fahrzeug feststellen. Der Kotflügel und die Stoßstange hinten links waren zerkratzt. Der Schaden beläuft sich auf zirka 400 Euro.

Fahrzeugteile von einem BMW entwendet

WIPFELD – Bereits in der zurückliegenden Woche von Mittwoch bis Freitag, wurden an einem geparkten grauen Pkw der Marke BMW, Typ 330 D der Kühlergrill und die Griffleiste für den Kofferraum abmontiert und entwendet. Das Fahrzeug parkte in dieser Zeit in einem Seitenweg zum Main von Garstadt auskommend kurz vor Wipfeld. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro.

Für alle ungeklärten Fälle bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt unter der Rufnummer 09721/202-0 um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.

Mehrfach guten Riecher bewiesen

Am Montagvormittag wurde auf der A70 bei Werneck ein polnischer Lkw von einer Streifenbesatzung der Verkehrspolizeiinspektion Schweinfurt-Werneck angehalten und einer Kontrolle unterzogen. Bei näherer Überprüfung konnten die Beamten beim 36-jährigen Beifahrer eine kleinere Menge Betäubungsmittel auffinden und sicherstellen.

Eine Anzeige wegen Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz wird erstellt.

Drogenfund

Am Nachmittag des gestrigen Montag, kontrollierte eine zivile Fahndungsstreife der Verkehrspolizeiinspektion Schweinfurt-Werneck auf der A 7 an der Tank- und Rastanlage Riedener Wald einen mit 4 Personen besetzten Pkw. Im Rahmen der Überprüfung des Fahrzeugs, sowie der Insassen, konnten beim 38-jährigen Beifahrer verschiedene Mengen und Arten von Betäubungsmitteln aufgefunden und sichergestellt werden. Ebenso wurde bei einem weiteren Mitfahrer, einem 26-jährigen jungen Mann, eine geringe Menge Betäubungsmittel festgestellt. Diese wurde ebenfalls sichergestellt. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen konnte die Fahrzeugbesatzung ihren Weg fortsetzen.

Drogenfund

Einer anderen zivilen Streifenbesatzung der Verkehrspolizeiinspektion Schweinfurt-Werneck fiel auf der A7 kurz nach Mitternacht ein Pkw aus Niedersachsen auf. Bei der Kontrolle des 27-jährigen Fahrers an der Tank- und Rastanlage Riedener Wald konnte eine geringe Menge Betäubungsmittel aufgefunden und sichergestellt werden.

Alle drei Personen erwartet nun eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz

Verkehrsunfall

KOLITZHEIM – Bei einem Überholmanöver kam es am Montagnachmittag zwischen Kolitzheim und Gaibach zu einer Berührung zweier Pkw. Die Unfallbeteiligten blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von insgesamt ca. 1400 €.

Sachbeschädigung

TRAUSTADT – In der Nacht von Sonntag auf Montag wurde in der Nähe der Kirche eine Warnbake beschädigt. Schadenshöhe ca. 100 €. Wer hat Beobachtungen gemacht und kann Hinweise auf den/die Täter geben? Hinweise unter Tel. 09382/9400 an die Polizei Gerolzhofen.



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Pinocchio
Eisgeliebt
Yummy
Gastro-Musterbanner
Ozean Grill
Bei Dimi
Pure Club
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.