Home / Notruf / Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte von zwei augenscheinlich alkoholisierten Radfahrern
Foto: Polizei / www.k-einbruch.de

Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte von zwei augenscheinlich alkoholisierten Radfahrern


Keiler

MAINBERNHEIM – Am Samstagabend gegen 23:00 Uhr fielen einer Streifenbesatzung zwei augenscheinlich alkoholisierte Radfahrer auf, die einer Kontrolle unterzogen werden sollten.

Beide Männer hatten sich von Anfang an aggressiv gegenüber den eingesetzten Polizeibeamten verhalten, so dass weitere Funkstreifen zur Unterstützung angefordert worden waren.





Einer der Männer hatte die eingesetzten Beamten beleidigt, der zweite hatte versucht, diese wegzuschieben, um sich zu entfernen. Im weiteren Verlauf hatte dieser Widerstand geleistet, wobei zwei Polizeibeamte leichte Verletzungen davontrugen.


Beide Radfahrer waren wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr zur Polizeiinspektion Kitzingen verbracht worden, um dort Blutentnahmen durchzuführen und waren im Anschluss entlassen worden.

Die 38 und 40 Jahre alten Männer erwarten nun Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr sowie der begangenen Delikte zum Nachteil der eingesetzten Polizeibeamten.


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Maharadscha


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!