Home / Ort / Rhoen / Mellrichstadt / Winterausflüge in Unterfranken: Polizei zieht positives Fazit

Winterausflüge in Unterfranken: Polizei zieht positives Fazit


Kauzen Bier

UNTERFRANKEN – Nachdem sich der Ausflugsverkehr am Neujahrswochenende sowie am Dreikönigstag schneebedingt insbesondere auf die Rhön konzentriert hatte, erwartete die Polizei Unterfranken für das Wochenende erneut ein höheres Besucheraufkommen.

Am Ende eines sonnigen und schneereichen Wochenendes zieht die Polizei für die Rhön ein durchweg positives Fazit. Im Hochspessart musste die Polizei Aschaffenburg kurzzeitig die Zufahrtswege in die Ausflugsregion rund um den Engländer aufgrund des starken Besucheraufkommens sperren.


Winner Plus junge Hunde Futter Junior

Entgegen dem ersten Wochenende des neuen Jahres und dem Dreikönigstag erlebten die Polizeiinspektionen Bad Brückenau, Bad Neustadt a. d. Saale und Mellrichstadt ein eher ruhigeres Wochenende. Den Appell der unterfränkischen Polizei nahmen sich offensichtlich viele zu Herzen und verbrachten das von Sonnenschein und Schnee geprägte Wochenende in den wohnortnahen Ausflugsgebieten.


Die bekannten Ausflugsgebiete in der Rhön waren zwar gut frequentiert, ohne dabei überlaufen zu sein. Kleinere Verkehrsbehinderungen konnten durch die verstärkt im Einsatz befindlichen und von der Bereitschaftspolizei sowie den Operativen Ergänzungsdiensten unterstützten Polizeiinspektionen schnell beseitigt werden. Die Polizei stellte weder Verkehrsverstöße durch falsch geparkte Fahrzeuge im größeren Umfang noch Verstöße gegen die Infektionsschutzbestimmungen fest.

Etwas gegensätzlicher zeigte sich die Situation im Hochspessart. Bereits am Samstagmittag waren insbesondere rund um den Engländer im Bereich der Gemeinde Jakobsthal die Parkplätze überlastet und die Autofahrer parkten verkehrswidrig und teilweise rücksichtlos auf den Zufahrtsstraßen. Abschnittsweise war ein durchgekommen speziell für den Rettungsdienst nur noch schwer möglich. Aus diesem Grund hatte die unterfränkische Polizei bereits am Samstagmittag auf ihren Social Media Kanälen auf die Situation hingewiesen und Tagestouristen gebeten, die Region zu meiden.

Nichtsdestotrotz lockte das schöne Winterwetter am Sonntag nochmals mehr Besucher in die Region, sodass die Polizei Aschaffenburg am Sonntagmittag die Zufahrtsstraßen in Richtung Jakobsthal sperren musste und Kontrollstellen einrichtete. Zuvor waren zahlreiche Anrufe bei der Polizei eingegangen, in denen die Anrufer teilweise von chaotischen Zuständen sprachen. Die Maßnahmen zeigten schnell Wirkung und die Parkplatzsituation entspannte sich, sodass gegen 15:30 Uhr die Sperrungen wieder aufgehoben werden konnten. Verstöße gegen das Infektionsschutzgesetz stellte die Polizei trotz des hohen Besucheraufkommens nicht fest.



Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram | Pinterest | Telegram

Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Ozean Grill
Maharadscha
Yummy
Eisgeliebt
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?




© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events #swpacktdas