Home / Notruf / Wo man überall klauen kann: Auf dem Volksfest, in der Keßlergasse, in der Stadtgalerie…

Wo man überall klauen kann: Auf dem Volksfest, in der Keßlergasse, in der Stadtgalerie…


Glöckle Tag der Ausbildung

SCHWEINFURT – Eine vor einem Elektronikgeschäft in der Landwehrstraße 45 aufgestellte Lautsprecherbox im Wert von 400 Euro wurde über das Wochenende gestohlen. Zum Dieb gibt es noch keinerlei Erkenntnisse.

Die in „Felsoptik“ gehaltene Box war als Blickfang vor dem Laden angebracht und mit mehreren Kabelbindern gegen ein Wegnehmen gesichert. Irgendwann im Zeitraum zwischen Freitag- und Sonntagnachmittag verschwand die Box spurlos. Dazu zwickte der Täter die Kabelbinder einfach durch.


AOK - Keine Kompromisse

Nichts bemerkt hat das Opfer von einem Diebstahl, welcher zu seinem Nachteil verübt worden ist. Zwischen 16 und 17 Uhr hielt sich der junge Mann auf dem Volksfest in Schweinfurt am Sonntag auf. In diesem Zeitraum hat ihm jemand sein Mobiltelefon aus seiner vorderen Hosentasche entwendet. Es handelt sich um ein schwarzes Galaxy S8 Plus mit einem angegebenen Zeitwert von 700 Euro.


Eine Rollstuhlfahrerin ist am frühen Montagnachmittag bestohlen worden. Von alledem hat sie jedoch erst danach etwas bemerkt.

Zwischen 12 und 14 Uhr war die 66-Jährige mit ihrem Rollstuhl in der Innenstadt unterwegs. Vor einer Optikerfiliale in der Keßlergasse stand die Dame für einen längeren Zeitraum. Dort glaubte sie später, dass sie womöglich hier bestohlen worden ist.

Die Frau hatte eine größere Handtasche an eine Halterung an ihrem Rollstuhl befestigt. In dieser Tasche befand sich noch eine weitere kleinere Tasche, in der auch der Geldbeutel lag. Diese kleinere Tasche war später nicht mehr vorhanden.

In der Geldbörse waren neben Bargeld in einer Höhe von 80 bis 100 Euro auch die üblichen Plastikkarten deponiert, wie EC-Karte, Kreditkarte, der Führerschein, Personalausweis und die Krankenversicherungskarte.

In einem großen Bekleidungsgeschäft in der Stadtgalerie ist eine Frau am Montagnachmittag bestohlen worden. Das Opfer bekam von alledem erst mit, nachdem sie an der Kasse bezahlen wollte und die Geldbörse fehlte.

Gegen 17.15 Uhr wartete das spätere Opfer in einer längeren Schlange an der Kasse. Dort überprüfte sie noch ihr Portmonee und steckte es sodann wieder in eine Tasche, welche offen am Kinderwagen hing.

Als sie einige Minuten später an der Kasse bezahlen wollte, war der Geldbeutel plötzlich verschwunden.

In der Nacht zum Dienstag haben Unbekannte einen VW T4 Multivan gestohlen. Derzeit liegen noch keine weiteren Hinweise zum Täter und seiner Vorgehensweise vor.

Gegen 19.45 Uhr stellte der Eigentümer gestern Abend sein blaues Fahrzeug bei der Nikolaus-Hofmann-Straße 21 ordnungsgemäß versperrt an der Straße ab.

Heute Morgen um 7.10 Uhr stellte er fest, dass das Auto spurlos verschwunden ist. Der Multivan trägt das Kennzeichen SW – H 394 und hat noch einen Wert von einigen tausend Euro. Das Kraftfahrzeug hat die Erstzulassung Mai 2000.

Aus zurückliegenden bayernweiten Diebstählen ist bekannt, dass derartige Fahrzeuge auf Grund ihrer Langlebigkeit vor allen Dingen bei osteuropäischen Dieben äußerst beliebt sind und zumeist auch schnellstmöglichst nach dorthin verbracht werden.

Eventuelle Hinweise oder verdächtige Wahrnehmungen zu dem Diebstahl bitte an den Ermittlungsdienst der Schweinfurter Polizei richten.

Ein Motorradfahrer stellte nach einer Panne am Montagmittag seine Maschine an der Bundesstraße 303 in einer Parkbucht bei Geldersheim ab. Als er sie Stunden später aufladen und wegbringen wollte, war sein Vehikel wie vom Erdboden verschluckt.

Gegen 12 Uhr war der 55-Jährige aus dem Bereich Mellrichstadt mit seiner blauen Honda SC06 mit dem amtlichen Kennzeichen NES -PD 1 auf der Autobahn A 71 unterwegs. An der Abfahrt Schweinfurt-West verließ er die Autobahn, um auf der Bundesstraße 303 weiter in Richtung Schweinfurt zu fahren.

Gleich nach der Abfahrt bemerkte er einen Defekt an der Maschine und stellte sie im Bereich der Conn-Straße in einer Art Parkbucht ab, um sie später abholen zu können. Als er gegen 19 Uhr wieder dort eintraf, war sie nicht mehr da.

Für alle ungeklärten Fälle bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt unter der Rufnummer 09721/202-0 um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.



Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram | Telegram

Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Ozean Grill
Maharadscha
Eisgeliebt
Naturfreundehaus
Yummy
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?

© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.