Home / Notruf / Wohnung ein Opfer der Flammen: Dachstuhlbrand in einem Mietshaus im Würzburger Stadtteil Grombühl

Wohnung ein Opfer der Flammen: Dachstuhlbrand in einem Mietshaus im Würzburger Stadtteil Grombühl


Sparkasse

WÜRZBURG/ GROMBÜHL – Am Mittwochmittag brannte eine Dachgeschosswohnung in einem Mehrparteienhaus vollständig aus. Die Bewohner konnten sich selbst vor Eintreffen der Feuerwehr in Sicherheit bringen. Die Kripo ermittelt zur Ursache.

Gegen 12:30 Uhr wurden Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst zu einem Dachstuhlbrand in der Rimparer Straße alarmiert. Vor Ort konnte ein Brand in der Dachgeschosswohnung eines Mehrparteienhauses festgestellt werden. Die Mieter der betreffenden Wohnung konnten sich bereits vor Eintreffen der Rettungskräfte in Sicherheit bringen.


Mezger



Die Feuerwehr begann sofort mit dem Löscharbeiten, bekam die Flammen schnell unter Kontrolle und konnte das Übergreifen des Feuers auf weitere Wohnungen verhindern. Mehrere Wohneinheiten wurden allerdings durch das eingesetzte Löschwasser vorläufig unbewohnbar. Durch den Wohnungsbrand entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von rund 150.000 Euro. Die Bewohner der ausgebrannten und der vorläufig nicht nutzbaren Wohnungen mussten vorerst bei Verwandten und Bekannten unterkommen.


Die Kriminalpolizei Würzburg übernahm die Ermittlungen zur Brandursache. Erste Untersuchungen lassen diverse Elektrogeräte in den Fokus der Brandfahnder rücken. Die Feuerwehr war mit mehreren Löschzügen vor Ort.


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Maharadscha


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!