Home / Ort / Bergrheinfeld / Wohnungsbrand aufgrund einer Kerze – und zahlreiche weitere Meldungen der Polizei
Foto: Pixabay / Tumisu

Wohnungsbrand aufgrund einer Kerze – und zahlreiche weitere Meldungen der Polizei


Kauzen Bier

BAD KISSINGEN – In den frühen Samstagmorgenstunden kam es in einer Wohnung zu starker Rauchentwicklung. Die Feuerwehr konnte ein sich Ausbreiten der Flammen verhindern und die Wohnungsinhaberin retten, die ins Krankenhaus gebracht werden musste. Die Kripo ermittelt zur Ursache.

Gegen 06:00 Uhr wurde ein Zeuge auf einen anschlagenden Rauchmelder in der Schönbornstraße aufmerksam und rief über den Notruf Hilfe. Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Bad Kissingen drangen daraufhin gewaltsam in eine Wohnung eines dortigen Mehrparteienhauses ein und entdeckten mehrere Brandausbruchstellen, die zu diesem Zeitpunkt aber lediglich qualmten.


Mezger KFZ-Meisterwerkstatt

Sie konnten durch schnelles Handeln verhindern, dass Flammen entstanden und die Wohnung in Brand setzten. Die Wohnungsinhaberin, eine 62-jährige Frau, wurde bewusstlos in der Wohnung angetroffen, durch die Feuerwehr gerettet und nach der medizinischen Erstversorgung durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.


Die Kriminalpolizei Schweinfurt übernahm die Ermittlungen. Erste Untersuchungen des Kriminaldauerdienstes lassen derzeit niedergebrannte Kerzen als ursächlich erscheinen. Größerer Sach- oder weiterer Personenschaden konnte durch den schnellen Notruf und das beherzte Einschreiten der Feuerwehr verhindert werden.

Pkw beschädigt

SCHWEINFURT – Am 27.11.20 wurde in der Zeit von 09.00 Uhr bis 14.00 Uhr, ein grauer Opel Corsa, welcher ordnungsgemäß vor dem Anwesen An der Eselshöhe 179 geparkt war, beschädigt. Der oder die Täter zerkratzten die vordere und hintere Türe der Beifahrerseite. Es entstand ein Sachschaden von ca. 800 Euro.

Pkw beschädigt

GOCHSHEIM – In der Zeit vom 27.11.20, 12.00 Uhr, bis 28.11.20, 11.00 Uhr, wurde ein schwarzer Ford Edge beschädigt. Das Fahrzeug im rechten Frontbereich verkratzt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 250 Euro. Zum Tatzeitpunkt stand das Fahrzeug ordnungsgemäß vor dem Anwesen in der Wetterriedstraße 18.

Baumaschinen aus Container entwendet – Ca. 600 Euro Schaden

SCHWEINFURT – In der Zeit von Donnerstagabend, gegen 18:00 Uhr, bis Freitagmorgen, 06:45 Uhr, kam es in der Geschwister-Scholl-Straße zu einem Diebstahl aus einem Baucontainer. Der bislang unbekannte Täter öffnete das Schloss zu diesem gewaltsam und entwendete anschließend zwei Baumaschinen im Wert von etwa 600 Euro.

Sachbeschädigung an Fahrzeug

SCHWEINFURT – Am Donnerstagvormittag kam es zwischen 08:00 Uhr bis 13:00 Uhr zu einer Sachbeschädigung in der Geschwister-Scholl-Straße. Dort stand ein schwarzer 3er BMW auf dem Parkplatz einer dortigen Berufsschule. Im genannten Zeitraum wurden alle vier Reifen des Fahrzeugs zerstochen. Der Sachschaden beläuft sich auf über 300 Euro.

Schwarzer 3er BMW angefahren und geflüchtet

SCHWEINFURT – Am Mittwochnachmittag ereignete sich in der Alaskastraße eine Verkehrsunfallflucht. Die Fahrerin eines schwarzen 3er BMW hatte ihr Fahrzeug gegen 13:30 Uhr auf Höhe der Hausnummer 14 abgestellt. Als sie gegen 14:15 Uhr zu ihrem Pkw zurückkehrte, musste sie eine Delle und Kratzer an ihrem Kotflügel hinten rechts feststellen. Möglicherweise handelt es sich bei dem Unfallverursacher um ein weißes Fahrzeug. Der entstandene Schaden wird auf 200 Euro geschätzt.

Diebstahl einer Statue – Rund 50 Euro Schaden

BERGRHEINFELD – Vergangene Woche kam es im Zeitraum von Samstagabend bis Dienstagnachmittag in der Jahnstraße in Bergrheinfeld zu einem Diebstahl. Ein bislang unbekannter Täter betrat den Hof eines dortigen Wohnanwesens und entwendete dort eine Statue. Der Beuteschaden beläuft sich auf rund 50 Euro.

Hinweise zu den ungeklärten Taten erbittet die Polizeiinspektion Schweinfurt unter der Telefonnummer 09721/202-0.

Streit nach Verkehrsunfall

DINGOLSHAUSEN – Am Samstagvormittag kam es in der Hauptstraße zu einer leichten Kollision zweier Pkw beim Einparken. Beide Fahrzeuge wurden dabei leicht beschädigt. Der Schaden wurde mit ca. 1500 Euro angegeben. Im Anschluss daran kam es noch zu einer verbalen Auseinandersetzung der beiden Verkehrsteilnehmer. Die Polizei hat hierzu Ermittlungen eingeleitet.

Verkehrsunfall mit hohen Sachschaden

KOLITZHEIM – Am Samstag ereignete sich in den Abendstunden ein Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich der Staatsstraße 2271 / Wadenbrunner Straße. Ein 69jähriger Landkreisbewohner übersah dabei ein aus seiner Sicht von links kommendes und bevorrechtigtes Pkw-Anhänger-Gespann.

Der Pkw des Verursachers krachte dabei zunächst in den Anhänger, drehte sich auf der Fahrbahn und wurde im Anschluss gegen einen dortigen Stahltorbogen der Gemeinde Kolitzheim gedrückt. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Verletzt wurde bei dem Unfall glücklicherweise niemand. Der Gesamtschaden der beteiligten Fahrzeuge sowie des Torbogens wurde mit ca. 20000 Euro angegeben.



Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram | Pinterest | Telegram

Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Yummy
Ozean Grill
Maharadscha
Eisgeliebt
Naturfreundehaus
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?




© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events #swpacktdas