Home / Ort / Bergrheinfeld / Wurst-egal: 30-Jährige wollte und konnte ihre Lebensmittel für 92 Euro nicht bezahlen

Wurst-egal: 30-Jährige wollte und konnte ihre Lebensmittel für 92 Euro nicht bezahlen


Sparkasse

BERGRHEINFELD – Eine 30 Jahre alte Frau versuchte am Donnerstag, kurz vor 8 Uhr, mit ihrem kompletten Einkauf im Wagen durch die Kasse und aus dem Laden in der Schweinfurter Straße zu gehen. Sie „liebt offensichtlich auch Lebensmittel“, nur wollte sie dafür nichts ausgeben. Eine andere Kundin sprach sie an und hielt sie auf.

Den Einkauf von knapp 92 Euro wollte oder konnte die zurzeit arbeitslose Dame nicht mehr nachträglich erwerben. Die Waren wurden einbehalten, die Frau erhielt Hausverbot und eine Anzeige, die an die Staatsanwaltschaft weitergeleitet wird.


Anwälte Niggl, Lamprecht & Kollegen

Zwei Fliegen mit einer Klappe


SCHWEINFURT – Nachdem ein 15-Jähriger am Donnerstagnachmittag gegen 14:40 Uhr in einem Geschäft in der Stadtgalerie bei einem Ladendiebstahl entdeckt wurde, konnte auch noch ein zweiter Fall geklärt werden. Er hatte an verschiedenen Kleidungsstücken die Etiketten entfernt, wurde vom Ladendetektiv dabei aber beobachtet. Als dieser ihn zur Rede stellte und nachdem die Streife mit dazu geholt worden war, räumte er ein, dass er die Hose, der er zum Tatzeitpunkt an hatte, ca. eine Woche zuvor – ebenfalls im gleichen Geschäft – gestohlen hatte.

Laptop entwendet

SCHWEINFURT – Aus einem Geschäft für Musikinstrumente wurde von Mittwochnachmittag bis zum frühen -abend in der Friedrich-Stein-Straße ein auf einem Schreibtisch positionierter Laptop durch einen Unbekannten entwendet. Der Geschädigten fiel ein Mann auf, der zum ersten Mal in dem Geschäft gesehen wurde und im Nachhinein betrachtet, sich auch verdächtig verhalten hatte. Er könnte der Täter gewesen sein und wird mit ca. 35 Jahren, 170 cm, schlank beschrieben und sprach französisch. Der Zeitwert wird mit 300 Euro angegeben.

Unklarer Unfallhergang

SCHWEINFURT – Keiner der beteiligten Fahrer an einem Unfall in der Robert-Bosch-Straße konnte sich erklären, wie es zu dem Kontakt zwischen ihren Fahrzeugen kommen konnte. Ein Mann war von der Rudolf-Diesel-Straße bei Grün in die Robert-Bosch-Straße abgebogen und stand, wegen Rückstaus, im Kreuzungsbereich. Bei Grün fuhr eine Dame von der Theodor-Vogel-Straße geradeaus ebenfalls in die Robert-Bosch-Straße. Als sie auf gleicher Höhe war, kam es zum Zusammenstoß. Beide sagten bei der aufnehmenden Streife aus, dass sie gar nicht den Fahrstreifen wechseln wollten.

Keiner wollte die Ursache gesetzt haben. Daher ist der Sachbearbeiter auf unabhängige Zeugen angewiesen, die den Kontakt zwischen dem schwarzen Audi und dem schwarzen BMW mitbekommen haben. An beiden Pkws entstand für mehrere hundert Euro Sachschaden.

Mofa und Drogen – passt nicht zusammen

SCHWEINFURT – Bei einer Kontrolle eines Mofafahrers am Donnerstagabend gegen 20:30 Uhr, in der Niederwerrner Straße, konnte die Streife Verdachtsmomente auf einen vorangegangenen Drogenkonsum gewinnen. Schließlich wurde auch ein Konsum teilweise eingeräumt. Einer Blutentnahme auf der Dienststelle durch einen hinzugerufenen Arzt stimmt der 41 Jahre alte Schweinfurter zu. Die Untersuchung des abgenommenen Blutes steht noch aus, der Mann musste seinen Weg zu Fuß weiter antreten.

Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei unter Tel. 09721/202-0.

Fahrt vermutlich unter Drogeneinfluss

UNTERSPIESHEIM – Donnerstagabend wurde in der Hauptstraße ein PKW angehalten und der Fahrer musste sich einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterziehen. Den Anhaltezeichen der Polizeibeamten kam der Fahrer erst nach über einem Kilometer nach. Der Mann zeigte sich beim Anblick der Polizeistreife sehr aufgewühlt und machte einen nervösen Eindruck. Aufgrund verschiedener Test wurden drogentypische Anzeichen festgestellt. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und die Fahrzeugschlüssel vorerst sichergestellt. Weiter konnte der 49jährige keine gültige Fahrerlaubnis vorlegen.

Kleinunfall

OBERSCHWARZACH – Auf dem Edeka-Parkplatz fuhr eine PKW-Fahrerin Donnerstagmittag beim Rückwärtsausparken auf einen geparkten Skoda. Es entstand geringer Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro.



Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Eisgeliebt
Yummy
Ozean Grill
Naturfreundehaus
Geiselwind oben
Maharadscha
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events #swpacktdas