Home / Ort / Bad Kissingen / Zahlreiche Einsätze für die lokale Polizei am Mittwoch und am Donnerstag

Zahlreiche Einsätze für die lokale Polizei am Mittwoch und am Donnerstag


Sparkasse

SCHWEINFURT – Am Donnerstag, um 17.40 Uhr konnte in einer Drogeriekette in der Oskar-von-Miller-Straße eine männliche Person beobachtet werden wie diese mehrere Rasierklingenpackungen in seine mitgeführte Tasche packte und im Anschluss aus dem Geschäft rannte, ohne die Sachen zu bezahlen. Er stieg im Anschluss in den Bus der Linie 11, welcher in Richtung Euerbacher Straße wegfuhr. Der Entwendungsschaden lag bei 200 Euro.

Die Person kann wie folgt beschrieben werden. Zirka 185 cm groß, um die 40 Jahre alt, bekleidet mit einem kurzärmligen blauen Karo-Hemd und langer brauner Hose. Weiterhin trug er eine Brille mit runden Gläsern.


Eisgeliebt

Einbruch in Zahnarztpraxis – Zeugen gesucht!

SCHWEINFURT – Von Dienstag auf Mittwoch ist ein Unbekannter in eine Zahnarztpraxis eingebrochen. Ob etwas entwendet wurde, wird aktuell noch geprüft.  Die Kripo Schweinfurt führt die Ermittlungen in dem Fall und bittet dabei nun auch um Zeugenhinweise.


Nach den bislang vorliegenden Erkenntnissen muss sich der Einbruch im Zeitraum zwischen Dienstagabend, 18.25 Uhr, und Mittwochmorgen, 07.20 Uhr, ereignet haben. Der Täter öffnete gewaltsam ein Fenster, um in die Praxis in der Breslaustraße zu gelangen. Ihm gelang es, nach der Tat unerkannt zu entkommen.

Wer von Dienstag auf Mittwoch in der Breslaustraße etwas Verdächtiges beobachtet hat, das mit dem Einbruch im Zusammenhang stehen könnte, wird gebeten, sich unter Tel. 09721/202-1731 mit der Kriminalpolizei in Verbindung zu setzen.

Fahrraddiebstähle

SCHWEINFURT – Am Mittwoch, in der Zeit von 15.15 bis 15.40 Uhr, wurde ein schwarzes Fahrrad der Marke Haibike, Typ Independence, am Treppenaufgang in der Heinrich-Winkler-Straße entwendet. Das Schloss wurde am Tatort zurückgelassen. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf zirka 800 Euro.

SCHWEINFURT – Bereits am 04.07.2019, in der Zeit von 08.45 bis 20.15 Uhr, wurde am Volksfestplatz in der Nähe des Park&Ride-Parkplatzes ein grau-oranges Damentrekkingrad der Marke Staiger, Typ Sinus Arkansas Lady, entwendet. Das Fahrrad war mit einem Spiralschloss gesichert. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf über 1.000 Euro.

Pkw aufgebrochen

SCHWEINFURT – Am Donnerstag, in der Zeit von 10.00 bis 17.00 Uhr, stellte eine Pkw-Fahrerin ihren silbernen VW Golf auf einer kleinen Schotter-Parkfläche unterhalb der Minigolfanlage am Saumain ab. Als sie zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte stellte sie fest, dass die Seitenscheibe der Hintertüre auf der Beifahrerseite eingeschlagen, die Beifahrertüre verbogen und das Fahrzeuginnere durchwühlt worden waren. Ein offen im Fahrzeuginneren gelegener Gelbeutel war das Ziel des Einbruchs. Dieser wurde sichergestellt und wird nun nach vorhandenen Spuren untersucht.

Rotlicht missachtet

SCHWEINFURT – Am Donnerstag, um 20.30 Uhr, missachtete eine Pkw-Fahrerin das Rotlicht der Lichtzeichenanlage der Friedrich-Ebert-Straße/Ignaz-Schön-Straße und fuhr frontal in die Beifahrerseite einer anderen Pkw-Fahrerin die bei Grünlicht in die Kreuzung einfuhr. Beide Verkehrsteilnehmerinnen wurden leicht verletzt. Die Verursacherin wurde vorsorglich ins Krankenhaus verbracht. Es entstand ein Sachschaden von mindestens 1.000 Euro.

Seitenscheibe eingeschlagen

STADTLAURINGEN – Am Mittwoch, in der Zeit von 07.50 bis 17.00 Uhr, wurde die hintere Seitenscheibe der Beifahrerseite an einem roten Peugeot eingeschlagen. Das Fahrzeug stand zu dieser Zeit auf einem geschotterten Parkplatz gegenüber einer Firma in der Oberlauringer Straße. Es entstand ein Sachschaden von zirka 100 Euro.

Türschloss verklebt

WERNECK – In der Zeit von 17.30 Uhr von Mittwoch auf Donnerstag, beschädigte ein unbekannter Täter eine Haustüre durch Einbringen von Sekundenkleber in das Türschloss. Der Kleber konnte nicht durch Lösungsmittel entfernt werden. Der Schaden bewegt sich bei knapp unter 100 Euro.

Für alle ungeklärten Fälle bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt unter der Rufnummer 09721/202-0 um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.

Verkehrsunfall

OBERSCHWARACH – Am Donnerstagnachmittag, gegen 16.15 Uhr, ereignete sich an der Kreuzung Oberschwarzach/B 22 ein Verkehrsunfall. Ein Omnibusfahrer fuhr von Oberschwarzach kommend in Richtung Siegendorf. An der Kreuzung übersah er einen von rechts kommenden VW Golf und stieß mit diesem zusammen. Der Busfahrer und ein Fahrgast wurden leicht verletzt. Die VW-Fahrerin und ein 15jähriger Beifahrer waren im Fahrzeug eingeschlossen und wurden von der Freiwilligen Feuerwehr Oberschwarzach und Handthal befreit. Sie erlitten Prellungen und wurden zur Behandlung in die Geomed-Klinik verbracht.

Unfallverursacher gesucht

GEROLZHOFEN – Ein bislang unbekannter Autofahrer beschädigte am Donnerstag, zwischen 12:50 Uhr und 13:45 Uhr, einen in der Rügshöfer Straße vor der Gaststätte geparkten VW Polo und verursachte einen Schaden von etwa 500 €.

Wer hat den Unfall beobachtet und kann Hinweise auf den Verursacher geben? Hinweise an die Polizei Gerolzhofen unter Tel. 09382/9400.

Zu schnell bei Nässe

BAD BRÜCKENAU – Trotz starken Regens befuhr am Donnerstagabend der Fahrer eines Peugeot die BAB A7 mit zu hoher Geschwindigkeit in Richtung Würzburg. Wie die Ermittlungen der Beamten der Verkehrspolizeiinspektion Schweinfurt-Werneck ergaben kam er mit seinem Fahrzeug zwischen den Anschlussstellen Bad Brückenau Volkers und Bad Brückenau Wildflecken ins Schleudern, prallte zunächst gegen die Außen- und danach gegen die Mittelschutzplanke. Da der 18 jährige Fahrer bei dem Verkehrsunfall leicht verletzt wurde, wurde er durch einen Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht. Die Freiwillige Feuerwehr Bad Brückenau reinigte die Fahrbahn und band ausgelaufenes Motoröl ab. Die Autobahnmeisterei Oberthulba sicherte die Unfallstelle und die beschädigte Leitplanke ab. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca 1.000 €.

Erfolgreich

WERNECK – Den richtigen Riecher hatte eine Streifenbesatzung der Verkehrspolizeiinspektion Schweinfurt-Werneck am vergangenen Donnerstagmittag, als sie gegen 11.00 Uhr den Fahrer eines VW Touareg kontrollierte. Bei der Überprüfung des 37 jährigen Fahrers stellten die Beamten zunächst deutliche Anzeichen für einen Konsum von Kokain und Opiaten fest. Dies wurde durch einen Schnelltest bestätigt. Bei dem Mann wurde durch einen Arzt eine Blutentnahme durchgeführt. Weiterhin stellten die Beamten fest, dass gegen den Mann ein rechtskräftiger Entzug der Fahrerlaubnis verfügt war. Der Führerschein wurde deshalb sicher gestellt.

Verkehrsunfall

UNTERSPIESHEIM – Am Donnerstagmorgen, gegen 07.30 Uhr, kam es in der Hauptstraße zu einem Unfall. Ein 45jähriger Opel-Fahrer befuhr die Hauptstraße in Richtung Schwebheim, als er auf einen verkehrsbedingt haltenden Daimler auffuhr. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden wird auf insgesamt 18.000 € geschätzt.

Gefeiert – danach war das Handy weg

BAD KISSINGEN – Ein 42-Jähriger war am Sonntag, in der Zeit von 23.00 Uhr bis Mitternacht, in der „Bierscheune“ in der Schönbornstraße. Da nach dem Besuch der Lokalität sein Handy, sowie persönliche Dokumente, wie Führerschein und EC-Karte fehlten, erstatte der Mann nun Anzeige wegen Diebstahls bei der Polizeiinspektion Bad Kissingen. Zeugen, die Hinweise auf den Dieb bzw. zum Verbleib der gestohlenen Sachen geben können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 71490 zu melden.

Jugendliche stark alkoholisiert

BAD KISSINGEN – Mitarbeiter der Sicherheitswacht der Polizeiinspektion Bad Kissingen verständigten am Donnerstagabend im Rahmen ihres Streifenganges eine Streifenbesatzung, weil im Stadtgebiet eine stark alkoholisierte Jugendliche von zwei jungen Männern in ein Haus getragen wurde. Die Streifensatzung begab sich daraufhin an die Örtlichkeit und es konnte eine stark alkoholisierte 15-Jährige aufgefunden werden. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von knapp 1,3 Promille. Wie der Teenager an den Alkohol gekommen ist, konnte nicht geklärt werden. Sie wurde durch die Streifenbesatzung nach Hause gefahren und an ihre Mutter übergeben. Das Jugendamt erhält eine entsprechende Mitteilung.

Einkauf beim Bäcker wurde teuer

BAD KISSINGEN – Eine Mercedes-Fahrerin rangierte am Donnerstagmorgen, gegen 10.00 Uhr, rückwärts aus einem Parkplatz einer Bäckerei in der Scheffelstraße. Dabei verschätzte sie den Abstand zu einem auf der gegenüberliegenden Straßenseite geparkten Pkw Audi. Es kam zum Zusammenstoß und am Pkw Audi entstand eine Delle. Zur Begutachtung des Schadens stellte die Unfallverursacherin ihr Fahrzeug ab. Jedoch vergaß sie in der Aufregung, ihren Pkw Mercedes gegen Wegrollen zu sichern, so dass dieser auch noch gegen einen geparkten Pkw VW Touran stieß und beschädigte. Insgesamt entstand ein Schaden von über 1.000,- Euro.



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Geiselwind oben
Bei Dimi
Pure Club
Gastro-Musterbanner
Pinocchio
Ozean Grill
Yummy
Eisgeliebt
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.