Home / Notruf / Zahlreiche heiße Polizei-Meldungen aus Stadt und Landkreis Schweinfurt

Zahlreiche heiße Polizei-Meldungen aus Stadt und Landkreis Schweinfurt


Sparkasse

SCHWEINFURT – In der Nacht zu Mittwoch ist in der Wilhelmstraße vor der Hausnummer 2 ein geparktes Auto mutwillig beschädigt worden. Der Sachschaden wird auf 400 Euro geschätzt.

Am Dienstagabend stellte die Eigentümerin eines schwarzen VW Touran ihr Auto vor der angegebenen Adresse ab. Als sie nach dem Nachtdienst am Mittwochmorgen zurückkam, musste sie feststellen, dass jemand den linken Außenspiegel abgeschlagen hat.


Stellenangebote

Altölkanister verbotswidrig entsorgt


SCHWEINFURT – Nach dem Hinweis eines besorgten Bürgers fand ein Mitarbeiter der Stadt am Mittwochnachmittag am Wertstoffcontainerabstellplatz Ecke Konrad-Adenauer-/Kurt-Schumacher Straße im Stadtteil Deutschhof 11 Kanister mit Altöl. Der Gesamtinhalt dürfte rund 60 Liter betragen.

Bis dato liegen noch keinerlei Hinweise zu dem Umweltfrevler vor.

Durch die Stadt Schweinfurt wurden die Kanister inzwischen fachgerecht entsorgt.

Die Wasserschutzpolizei Schweinfurt leitet nun ein Ermittlungsverfahren gegen Unbekannt wegen eines unerlaubten Umgangs mit Abfällen ein.

Geldbeutel gestohlen

SCHWEINFURT – Aus dem Wertfach eines Leichtkraftrades hat ein Unbekannter am Mittwochnachmittag ein Portemonnaie entwendet. Der Schaden beträgt rund 140 Euro.

Die Tatzeit liegt in der Zeit zwischen 14 und 15 Uhr. Ein auf einer Baustelle in der Oskar-von-Miller-Straße tätiger Bauarbeiter hat dort sein Leichtkraft abgestellt. Er vergaß jedoch, das Wertfach abzuschließen. Daraus entwendete der Dieb die Geldbörse, in welcher neben diverser Plastikkarten auch noch rund 80 Euro waren.

Diebstahl in einem Restaurant

SCHWEINFURT – Während das spätere Opfer am Mittwochnachmittag für kurze Zeit aus einer Gaststätte in der Keßlergasse zum Telefonieren nach draußen gegangen ist, haben zwei unbekannte junge Männer seine zurückgelassene Tasche gestohlen.

In diesem Zusammenhang wird jetzt auch noch nach einem Paar gesucht, welches ebenfalls zugegen war und möglicherweise sachdienliche Hinweise zu den beiden Dieben geben könnten.

Gegen 18 Uhr erhielt der Geschädigte einen Anruf und ging deshalb ins Freie. Diesen Umstand nutzen zwei junge Männer, die sich zu diesem Zeitpunkt ebenfalls in dem Restaurant aufhielten, griffen sich dessen liegengelassene Einkaufstasche und verschwanden sofort.

In der Tasche befanden sich neben diversen persönlichen Sachen des Opfers noch etliche Bekleidungsstücke. Es wird von einem Beutewert von rund 300 Euro ausgegangen.

Die beiden Diebe können wie folgt beschrieben werden:

-etwa 18 Jahre alt, sehr schlank, zirka 1, 80 Meter groß mit kurzen dunklen Haaren.

Einer der beiden jungen Männer trug einen Rucksack, der andere hatte einen auffälligen dunkelroten, sehr alt wirkenden Basketball dabei.

Fahrraddiebstahl

SCHWEINFURT – Zwei Fahrräder ohne die jeweiligen Vorderreifen wurden am Mittwochabend aus dem Hofraum der Bauschstraße 7 ½ entwendet.

Deren Gesamtwert wird mit 650 Euro angegeben.

Gegen 21 Uhr stellten die beiden Männer ihre Fahrräder am dortigen Fahrradständer ab. Mit einem Fahrradschloss verbanden sie die Vorderreifen mit dem Ständer. Als die Opfer gegen 23 Uhr wieder nach Hause radeln wollten, waren nur noch die beiden Vorderreifen da.

Unfallflucht

SCHWEINFURT – Auf dem Parkplatz der Firma Jean Giegler KG in der Friedrich-Gauß-Straße hat sich am Mittwochvormittag eine Unfallflucht zugetragen, bei der ein geschätzter Schaden von 2000 Euro entstanden ist.

Von dem Unfallflüchtigen und seinem Fahrzeug ist bis dato noch nichts bekannt.

Gegen 8 Uhr stellte das spätere Unfallopfer, der Fahrer eines grauen VW Multivan, sein Auto dort ab. Bei der Rückkehr um die Mittagszeit zeigte das Fahrzeug einen frischen Unfallschaden auf. An der Heckstoßstange war nun ein deutlicher Lackschaden zu erkennen.

Auffahrunfall mit verletzter Person

GOCHSHEIM – Einen Leichtverletzten forderte ein Verkehrsunfall am Mittwochmorgen am nördlichen Ortsrand von Gochsheim. Der dabei entstandene Blechschaden wird auf mindestens 16 000 Euro geschätzt.

Gegen 7.50 Uhr wollte ein 62-jähriger Mercedes Lenker kurz nach dem Ortsschild in die Einfahrt einer Werkstätte nach rechts abbiegen. Ein nachfolgender 48-Jähriger in seinem BMW bemerkte den Abbiegevorgang anscheinend zu spät und krachte ungebremst in den Mercedes. Dabei entstand an den beiden Autos ein nicht unerheblicher Blechschaden. Der Mercedes Lenker begab sich im Anschluss an die Unfallaufnahme wegen leichterer Verletzungen selbständig in ein Krankenhaus.

Unfallgeschädigter beobachtet Unfallflucht – Beschuldigter wird ermittelt

SCHONUNGEN – Nicht lange dauerte es am Mittwochnachmittag bis ein Unfallflüchtiger von der Polizei ermittelt werden konnte. Einen großen Anteil daran hatte auch der Unfallgeschädigte selbst, der unmittelbarer Tatzeuge gewesen ist und sich das Kennzeichen des Flüchtigen notiert hat.

Gegen 16 Uhr beobachte der spätere Hinweisgeber den Fahrer eines weißen Kastenwagens, wie der beim Durchfahren im Schulweg gegen seinen geparkten VW Transporter gestoßen ist. Ohne sich weiter darum zu kümmern ist der Unfallverursacher einfach weitergefahren. Er hinterließ einen geschätzten Blechschaden von rund 3000 Euro.

Nach der Unfallaufnahme konnte das gesuchte Fahrzeug nicht unweit der Unfallstelle von den Polizeibeamten festgestellt werden. Nachdem das Schadensbild passte, konnte auch kurz darauf der Gesuchte, ein 51-Jähriger, ermittelt werden. Nach einem Tatvorwurf räumte er die Fahrereigenschaft ein.

Gegen ihn wird jetzt wegen eines Vergehens des unerlaubten Entfernens vom Unfallort ermittelt.

Sachbeschädigung durch Graffiti

GOCHSHEIM – Nicht mehr näher eingrenzbar ist die Tatzeit, in der ein Graffiti-Sprayer in den Kirchgaden seine „Werke“ gesprüht hat.

Laut einer Verantwortlichen der Gemeinde ist hierbei ein Sachschaden von geschätzten 500 Euro entstanden.

An mehreren Stellen hat der unbekannte Täter mit einem gelben Farbspray seine „Tags“ angebracht.

Hinweise zu dem Unbekannten nimmt die Gemeinde beziehungsweise die Schweinfurter Polizei entgegen.

Zwei Reifen zerstochen

NIEDERWERRN – Auf dem Abstellplatz in der Behringstraße 6 stand von Dienstagabend bis zum Mittwochnachmittag ein grauer Mercedes.

Als der Nutzer zu seinem Fahrzeug zurückkam, musste er eine unliebsame Entdeckung machen. Ein Unbekannter hatte in der Zwischenzeit beide linke Reifen mit einem unbekannten Gegenstand zerstochen.

Der Schaden beträgt in etwa 400 Euro.

Für alle ungeklärten Fälle bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt unter der Rufnummer 09721/202-0 um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.



Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Geiselwind oben
Yummy
Ozean Grill
Maharadscha
Eisgeliebt
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.