Home / Ort / Rhön / Bad Kissingen / Zu spät gebremst, nicht aufgepasst, dann krachte es, Corona-Regeln eingehalten
Foto: Pixabay / geralt

Zu spät gebremst, nicht aufgepasst, dann krachte es, Corona-Regeln eingehalten


Sparkasse

BAD KISSINGEN – Zu einem Unfall mit einem Schaden von circa 4.000,- Euro kam es am Montagmorgen, gegen 10.00 Uhr, im Stadtteil Garitz im Riedgraben. Eine Fiat-Fahrerin befuhr den Riedgraben in Richtung Berufsschule und konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, als eine vor ihr fahrende Hyundai-Fahrerin ihre Geschwindigkeit zum Wenden verringerte.

Dadurch kam es zu einem Auffahrunfall, bei dem zum Glück niemand verletzt wurde.


Mezger KFZ-Meisterwerkstatt



Nicht aufgepasst, dann krachte es


BAD KISSINGEN – Am Montagmittag, gegen 12.25 Uhr, kam es in der Schönbornstraße zu einem Auffahrunfall. Ein BMW-Fahrer befuhr die Schönbornstraße und wollte nach links auf den Ostring abbiegen. Dabei bemerkte er nicht, dass die vor ihm fahrende Toyota-Fahrerin bremste und fuhr aus Unachtsamkeit auf. Dabei entstand ein Schaden von circa 2.000,- Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Werden die Corona-Regeln eingehalten?

BAD KISSINGEN – Am Montag wurden im Stadtgebiet von Unterstützungskräften der Bereitschaftspolizei mehrere Friseurgeschäfte hinsichtlich der Einhaltung der derzeit geltenden Regeln im Rahmen des Infektionsschutzgesetzes kontrolliert. Erfreulicherweise gab es keine Beanstandungen in den aufgesuchten Salons.


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Eisgeliebt
Ozean Grill
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!