Home / Notruf / Zu viel getankt und das Rad manipuliert: 37-Jähriger war betrunken mit getuntem E-Bike unterwegs
Foto: Simon Scheuring

Zu viel getankt und das Rad manipuliert: 37-Jähriger war betrunken mit getuntem E-Bike unterwegs


Sparkasse

SCHWEINFURT – Am Sonntagabend wurde ein 37-jähriger Mann mit seinem E-Bike in der Hauptbahnhofstraße einer Kontrolle unterzogen. Beim Fahrer konnte deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein freiwilliger Test ergab einen Wert von 1,2 Promille. Hinzu kamen aber noch deutliche Ausfallerscheinungen beim Fahrer weshalb eine Blutentnahme angeordnet wurde.

Bei der Überprüfung des E-Bikes konnte eine Manipulation an diesem festgestellt werden. Deswegen wurde es sichergestellt. Da der Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis für das getunte E-Bike war muss er sich nun strafrechtlich wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und der Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten.


AOK - Keine Kompromisse

Auto mutwillig zerkratzt


SCHWEINFURT – Im Verlauf des Wochenendes wurde ein in der Sudetenstraße geparkter schwarzer Audi A4 durch einen unbekannten Täter auf der kompletten linken Fahrzeugseite verkratzt. Der Schaden wird auf zirka 3.000 Euro geschätzt.

Unfallfluchten im Stadtgebiet

SCHWEINFURT – Am Sonntag, in der Zeit von 16.15 bis 17.00 Uhr parkte der Geschädigte seinen schwarzen Subaru auf einem öffentlichen Parkplatz in der Johannisgasse. Bei seiner Rückkehr bemerkte er frische Kratzspuren an der rechten hinteren Fahrzeugtüre. Der Unfallverursacher hatte sich bereits unerkannt vom Tatort entfernt und hinterließ einen Schaden von zirka 500 Euro.

SCHWEINFURT – Im Verlauf des Wochenendes parkte der Geschädigte seinen blauen Dacia Sandero am Straßenrand der Richard-Wagner-Straße. Als er wieder zu seinem Fahrzeug zurückkehrte musste er einen frischen Unfallschaden am rechten Kotflügel feststellen. Der Verursacher ist derzeit nicht bekannt. Der Schaden beläuft sich auf 500 Euro.

Kleinbrand im Freien

FORST – Beim Entfernen von Unkraut mit einem Gasbrenner im Garten eines Anwohners der Straße Sonnenweg in Forst fing die Holzrabatte Feuer. Während der Bewohner selbst Löschmaßnahmen einleitete, wählten die Nachbarn den Notruf. Die nach kurzer Zeit eingetroffene Feuerwehr übernahm die Nachlöscharbeiten und kontrollierte den Brandherd mit der Wärmebildkamera. Alarmierte Kräfte waren die Freiwillige Feuerwehr Forst und die Feuerwehr Schonungen.

Foto: Simon Scheuring

Fahrrad entwendet

GEROLZHOFEN – In der Zeit vom 10.09.20, 18:00 Uhr bis 12.09.20, 14:00 Uhr, entwendete ein bislang unbekannter Täter aus dem Hof des Anwesens Martin-Luther-Str. 44 ein blaues Kinder-Mountainbike der Marke „Haibike. Zeugen, die den Diebstahl beobachtet haben oder Hinweise auf den Verbleib des Fahrrades geben können, möchten sich bei der Polizei unter Tel. 09382/9400 melden.

Unter Drogeneinfluss

OBEREUERHEIM – Am Sonntagnachmittag wurde in der Untereuerheimer Straße ein VW-Fahrer angehalten und einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei stellten die Polizeibeamten drogentypische Auffälligkeiten bei dem 26jährigen fest. Anschließend musste sich der junge Mann einer Blutentnahme unterziehen und die Fahrzeugschlüssel den Beamten aushändigen.



Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Yummy
Geiselwind oben
Maharadscha
Ozean Grill
Eisgeliebt
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.